Buddy und Carl - Fergus, Maureen
11,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Buddy ist ein braver Hund. Aber jetzt ist er doch neugierig : Was sitzt denn da für ein komisches Ding in der Pappschachtel? Eine sprechende Haarbürste? Eine Giraffe? Eine Maus? Obwohl er auf seinem Platz bleiben soll, schleicht Buddy sich näher. Als das stachelige Wesen behauptet, es sei ein Pirat - und Buddy ebenfalls -, verwandelt sich das Wohnzimmer in ein tosendes Meer, und für die beiden beginnt ein großes Abenteuer, das der Anfang einer ungleichen und wunderbar warmherzigen Freundschaft ist.…mehr

Produktbeschreibung
Buddy ist ein braver Hund. Aber jetzt ist er doch neugierig : Was sitzt denn da für ein komisches Ding in der Pappschachtel? Eine sprechende Haarbürste? Eine Giraffe? Eine Maus? Obwohl er auf seinem Platz bleiben soll, schleicht Buddy sich näher. Als das stachelige Wesen behauptet, es sei ein Pirat - und Buddy ebenfalls -, verwandelt sich das Wohnzimmer in ein tosendes Meer, und für die beiden beginnt ein großes Abenteuer, das der Anfang einer ungleichen und wunderbar warmherzigen Freundschaft ist.
  • Produktdetails
  • Verlag: Knesebeck
  • Originaltitel: Buddy and Earl
  • Artikelnr. des Verlages: 2030
  • Seitenzahl: 32
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • Erscheinungstermin: 17. August 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 223mm x 189mm x 10mm
  • Gewicht: 285g
  • ISBN-13: 9783957280305
  • ISBN-10: 3957280303
  • Artikelnr.: 48190341
Autorenporträt
Fergus, Maureen
Maureen Fergus ist eine vielfach ausgezeichnete Kinderbuchautorin. Sie lebt mit ihrem Mann, drei Kindern, einem Hund und einem Igel in Winnipeg, Kanada.

Sookocheff, Carey
Carey Sookocheff wurde für ihre Illustrationen bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. von der Society of Illustrators und American Illustration. Buddy und Carl ist ihr erstes Bilderbuch. Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Töchtern und einem Hund in Toronto, Kanada.
Rezensionen

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 02.03.2018

Du bist kein
Rennwagen
Hund und Igel auf
gefährlichem Wohnzimmertrip
VON ULRIKE SCHULTHEIS
Buddy ist ein großer Hund mit dem Charakter eines Labradors – gemütvoll, treu und, wenn es sich irgendwie machen lässt, auch folgsam. Zum kreativen, unkonventionellen Typen fehlt ihm absolut die Leichtigkeit. Aber wer ist Carl? Er wird von Meredith, Buddys Frauchen, in einer offenen Schachtel mitgebracht. Neugierig schnüffelt Buddy an dem stacheligen Inhalt.
„Hallo!“, rief er. „Ich heiße Buddy!“ „Hallo“, kam es dumpf von dem Ding zurück, „ich heiße Carl.“ „Alles klar, und was bist du genau?“ „Ein Rennwagen“, sagte Carl in seiner Kiste. Buddy betrachtete Carl eingehend. Dann sagte er: „Du hast kein Lenkrad, und du hast auch keine Räder. Ich glaube nicht, dass du ein Rennwagen bist.“ Einem braven Familienhund macht man nicht so schnell etwas vor! Aber Carl, der pfiffige Igel, hat einen Riesenspaß daran, sich zu verstellen, zu träumen und sich tolle Dinge auszudenken. Voller Ungestüm nimmt er den zweifelnden und zur Vorsicht mahnenden Buddy mit auf eine abenteuerliche, fantasievolle Reise durchs Wohnzimmer. „Das ist unser Piratenschiff“, sagte Carl. „Das ist kein Piratenschiff“, wiedersprach Buddy. „Das ist eine Couch!“ „Alle Mann an Deck!“ brüllte Carl. „Ich darf nicht auf die Couch“, meinte Buddy. „Piraten dürfen alles“, entschied Carl. „Und jetzt hilf mir aus der Schachtel. Schnell, bevor die Haie mich zu fassen kriegen!“ Klar, dass Buddy keine Minute zögert, Carl vor den Haien zu retten! Und dann kommt auch noch ein Unwetter, die Wellen schlagen über ihnen zusammen und sie rammen ein Riff. Da hilft nur noch ein Sprung ins Rettungsboot. Trotz des Einwands von Buddy, das sei kein Rettungsboot, sondern ein Couchtisch, lässt er sich doch von Carls Theatralik mitreißen und wagt den Sprung.
Genau da kommt Mama ins Zimmer und schimpft ganz fürchterlich. Aber Carl nimmt tapfer alle Schuld auf sich. Und genau da weiß Buddy plötzlich, was Carl ist: Ein Freund!
Diese bezaubernde Geschichte mit viel kindlicher Fantasie und Einfühlungsvermögen besticht sofort durch ihre wunderbare, klare Sprache voller Witz und leisem Humor. Die Illustrationen nehmen diese Stimmung auf, bleiben zurückhaltend in sanften Braun-, Grau- und Orangetönen, und sind doch temperamentvoll, pfiffig und höchst lebendig.
Ein Lieblingsbuch, dessen Charme man nicht auf den ersten Blick erkennt. (ab 4 Jahre)
Maureen Fergus und Carey Sookocheff: Buddy und Carl. Knesebeck Verlag, München 2017. 32 Seiten, 11,95 Euro.
Illustration aus Maureen Fergus und Carey Sookocheff: Buddy und Carl
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr

Perlentaucher-Notiz zur Süddeutsche Zeitung-Rezension

Einen Freund wie Carl wünscht sich jeder, einen, der mit dir Abenteuer besteht, der Geschichten erzählen kann, auf die komischsten Ideen kommt, einen der loyal ist und auch mal den Kopf für dich hinhält. Buddy, der treue Familienhund, hat das Glück so einen kennenzulernen, erklärt Rezensentin Ulrike Schultheis. Carl, der fantasievolle Igel nimmt seinen neuen Freund Buddy und die Leser von "Buddy und Carl" mit auf eine "abenteuerliche Reise durch das Wohnzimmer", auf der ein Sofa zum Piratenschiff und ein Couchtisch zum Rettungsboot wird. Es ist eine charmante, anschaulich erzählte und herrlich illustrierte Geschichte, voller Komik und natürlich Fantasie, resümiert die berührte Rezensentin.

© Perlentaucher Medien GmbH