Die Ebenen des Bewußtseins. Von der Kraft, die wir ausstrahlen - Hawkins, David R.
21,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In zwanzigjähriger Forschungsarbeit hat Hawkins die kinesiologische Muskeltestmethode weiterentwickelt und herausgefunden, dass sich damit die Qualitäten des menschlichen Bewusstseins (wie Scham, Apathie, Angst, Mut, Liebe, Freude) sozusagen "eichen" lassen: zu einer Skala von 1 bis 1000, auf der sich diese Ebenen des Bewusstseins je nach ihrem Anteil an Kraft einordnen lassen. Mit Beispielen aus verschiedenen Lebensbereichen ermuntert der Autor dazu, sich auf die höheren Bewusstseinsebenen auszurichten, dadurch mehr Kraft auszustrahlen und mehr von dem anzuziehen, was stärkt.…mehr

Produktbeschreibung
In zwanzigjähriger Forschungsarbeit hat Hawkins die kinesiologische Muskeltestmethode weiterentwickelt und herausgefunden, dass sich damit die Qualitäten des menschlichen Bewusstseins (wie Scham, Apathie, Angst, Mut, Liebe, Freude) sozusagen "eichen" lassen: zu einer Skala von 1 bis 1000, auf der sich diese Ebenen des Bewusstseins je nach ihrem Anteil an Kraft einordnen lassen. Mit Beispielen aus verschiedenen Lebensbereichen ermuntert der Autor dazu, sich auf die höheren Bewusstseinsebenen auszurichten, dadurch mehr Kraft auszustrahlen und mehr von dem anzuziehen, was stärkt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vak-Verlag
  • 1997.
  • Seitenzahl: 333
  • Erscheinungstermin: Juli 1997
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 153mm x 25mm
  • Gewicht: 505g
  • ISBN-13: 9783932098024
  • ISBN-10: 3932098021
  • Artikelnr.: 06756372
Autorenporträt
David R. Hawkins, Dr. med., Dr. phil., praktiziert Psychiatrie seit 1952 und ist Mitglied der "American Psychiatric Association". Er ist ein bekannter und geachteter Therapeut und Vortragsredner. Hawkins widmet seine Zeit teils seiner Praxis, teils Büchern, die in Vorbereitung sind, und der Leitung des "Institute for Advanced Theoretical Research" in Arizona. Er verfasste zahlreiche wissenschaftliche Abhandlungen und produzierte Videos. Zusammen mit dem Nobelpreisträger Linus Pauling schrieb er das Buch "Orthomolecular Psychiatry". 1996 erschien seine Forschungsarbeit "Qualitative and Quantitative Analysis and Calibration of the Levels of Human Consciousness". Im vorliegenden Buch sieht er den Gipfel seines Lebenswerkes.