Applied Kinesiology - Garten, Hans
184,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Sie erfahren in diesem Buch alles Wissenswerte über die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten der Applied Kinesiology.
Da Buch beginnt mit der Beschreibung der erweiterten Injury-Recall-Technik, die es ermöglicht, gespeicherte Traumata und Störfelder zu beseitigen, die als übergeordnete neurologische Fehlmuster das Geschehen im Bewegungssystem und im Gesamtorganismus bestimmen: Sie stellen echte Schlüsselläsionen oder "Key-Lesions" dar.
Sämtliche durch die Applied Kinesiology geprägten relevanten Techniken der Osteopathie und Chirotherapie an der Wirbelsäule, am Becken, im
…mehr

Produktbeschreibung
Sie erfahren in diesem Buch alles Wissenswerte über die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten der Applied Kinesiology.

Da Buch beginnt mit der Beschreibung der erweiterten Injury-Recall-Technik, die es ermöglicht, gespeicherte Traumata und Störfelder zu beseitigen, die als übergeordnete neurologische Fehlmuster das Geschehen im Bewegungssystem und im Gesamtorganismus bestimmen: Sie stellen echte Schlüsselläsionen oder "Key-Lesions" dar.

Sämtliche durch die Applied Kinesiology geprägten relevanten Techniken der Osteopathie und Chirotherapie an der Wirbelsäule, am Becken, im kraniosakralen System (inkl. CMD) und den Viszera werden übersichtlich dargestellt: Das bedeutet mehr als einen Schritt über die traditionell bekannten Anwendungen hinaus!

Ein ganzes Kapitel ist der zahnärztlichen Umsetzung der CMD-Therapie gewidmet.

Die dargestellten Behandlungstechniken an den Extremitäten (inklusive peripherer Engpässe) haben mit der Applied Kinesiology einen Alleinstellungsstatus.

Eine Vielzahl an Flowcharts hilft Ihnen, die Inhalte leicht in den Praxisalltag zu integrieren.

Das Werk ist mit seiner extrem detaillierten und didaktisch hervorragenden Darstellung sowohl Lehr- und Begleitbuch zu Kursen als auch ein ideales Nachschlagewerk.
  • Produktdetails
  • Verlag: Elsevier, München / Urban & Fischer
  • Seitenzahl: 792
  • Erscheinungstermin: 18. August 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 277mm x 220mm x 38mm
  • Gewicht: 2300g
  • ISBN-13: 9783437579806
  • ISBN-10: 3437579800
  • Artikelnr.: 45003601
Autorenporträt
Facharzt für Anästhesie, als Arzt niedergelassen, Ausbildung in Akupunktur und manueller Medizin (DGMM), Osteopathie

Dozent der DÄGfA (Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur (seit 1987), ehemaliger Leiter des DÄGfA-Fortbildungszentrums

Erster Vorsitzender der Deutschen Ärztegesellschaft für Applied Kinesiology (DÄGAK)

Seit 1992 offizieller Lehrberechtigter (Diplomate) des International College of Applied Kinesiology (ICAK) Gründer: G. Goodheart)

Internationale Vortrags- und Lehrtätigkeit (Europa, USA, Brasilien)
Inhaltsangabe
1 Die Schlüssel-Dysfunktion ("Key Lesion")

1.1 Einführung

1.2 Störungen durch Störfelder und Injury-Muster

1.3 Walking-Gait-Test

2 Funktionsstörungen der Wirbelsäule

2.1 Einleitung

2.2 Manipulative Therapie einsegmentaler Funktionsstörungen der Wirbelsäule

2.3 Der Fixationskomplex

2.4 Diskusläsionen, Spondylosen, Facettensyndrome (Imbrication)

2.5 Übungen: Behandlungssequenz

3 Funktionsstörungen des Kraniums und des iliosakrokokzygealen Komplexes (kraniosakrale Störungen)

3.1 Der Begriff der "Duraspannung"

3.2 Beckendysfunktionen

3.3 Kraniale und kraniomandibuläre Störungen

3.4 Gesamtstrategie bei kranio-iliosakrokokzygealer Dysfunktion

3.5 Primitive Refl exe und persistierende primitive Reflexe (PPR)

3.6 PRYT

4 Kraniomandibuläre Dysfunktion (CMD) - Diagnose und Therapie aus zahnärztlicher Sicht

(Andreas Dmoch)

4.1 Modeerscheinung oder Volkskrankheit?

4.2 CMD-Diagnostik aus zahnärztlicher Sicht

4.3 Dokumentation

4.4 Therapieplanung

4.5 Therapiemaßnahmen

4.6 Therapiebeispiele

5 Viszerale Osteopathie

5.1 Geschichte

5.2 Grundlagen

5.3 Untersuchung

5.4 Viszerale Manipulationen

5.5 Allgemeine Untersuchung der Organe

5.6 Thorax

5.7 Leber und Gallenwege

5.8 Magen und Dünndarm

5.9 Kolon

5.10 Nieren

5.11 Organe des kleinen Beckens

6 Störungen der Extremitäten und Engpass-Syndrome

(Hans Garten und Harmut Fuchs)

6.1 Einleitung

6.2 Allgemeine Vorgehensweise bei Gelenkstörungen

6.3 Schulter

6.4 Ellenbogen

6.5 Handgelenk und Finger

6.6 Hüfte

6.7 Kniegelenk

6.8 Füße

6.9 Nervenkompressionssyndrome

7 Manualmedizinische und funktionell neurologische Strategie

7.1 Neurologische Basisdiagnostik

7.2 Tests der Propriozeption: Ia-, Ib-Afferenzen (Tractus spinocerebellares - Hinterstränge - Zerebellum - Thalamus - parietaler Kortex [Areae 1-3])

7.3 Tests der Exterozeption: Aß-, Ad-, C-Afferenzen (Hinterstränge - anterolaterales System - Thalamus - Kortex)

7.4 Zerebellare Tests

7.5 Tests für den Bulbus (Medulla oblongata)

7.6 Tests für den Pons

7.7 Tests für das Mesenzephalon

7.8 Tests für den Thalamus

7.9 Tests für die basalganglionären Regelkreise

7.10 Tests für präfrontale Regelkreise

7.11 Tests für den Parietallappen

7.12 Vegetatives Nervensystem

7.13 Untersuchungsgang für die Praxis

7.14 Rehabilitation

7.15 Gesamtstrategie bei komplexen Krankheitsbildern

Anhang

Übungsfragen zu Kap. 1

Übungsfragen zu Kap. 2

Übungsfragen zu Kap. 3

Übungsfragen zu Kap. 4

Übungsfragen zu Kap. 5

Übungsfragen zu Kap. 6

Übungsfragen zu Kap. 7

Antworten zu den Übungsfragen in Kap. 1

Antworten zu den Übungsfragen in Kap. 2

Antworten zu den Übungsfragen in Kap. 3

Antworten zu den Übungsfragen in Kap. 4

Antworten zu den Übungsfragen in Kap. 5

Antworten zu den Übungsfragen in Kap. 6

Antworten zu den Übungsfragen in Kap. 7

Register