Demografiesensible Entgeltpolitik - Schmierl, Klaus; Weimer, Stefanie

EUR 29,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die Herausforderungen des demografischen Wandels verlangen nicht nur arbeits-, sondern auch entgelt- und leistungspolitische Lösungen. Anhand einer ersten empirischen Studie zeigt dieses Buch, dass es in den Betrieben bereits eine breite Palette von entgelt- und leistungspolitischen Maßnahmen gibt, die zur Alternsgerechtigkeit beitragen können. Sie verdichten sich aber noch nicht zu einem Gesamtkonzept einer demografiesensiblen Politik. Die Studie bietet erste Einsichten zu einem Zukunftsthema, das in den nächsten Jahren an Bedeutung gewinnen wird. …mehr

Produktbeschreibung
Die Herausforderungen des demografischen Wandels verlangen nicht nur arbeits-, sondern auch entgelt- und leistungspolitische Lösungen. Anhand einer ersten empirischen Studie zeigt dieses Buch, dass es in den Betrieben bereits eine breite Palette von entgelt- und leistungspolitischen Maßnahmen gibt, die zur Alternsgerechtigkeit beitragen können. Sie verdichten sich aber noch nicht zu einem Gesamtkonzept einer demografiesensiblen Politik. Die Studie bietet erste Einsichten zu einem Zukunftsthema, das in den nächsten Jahren an Bedeutung gewinnen wird.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Best.Nr. des Verlages: 86359931
  • 2014
  • 2014
  • Ausstattung/Bilder: 2014. VI, 177 S. 10 SW-Abb., 7 Tabellen. 210 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 146mm x 15mm
  • Gewicht: 250g
  • ISBN-13: 9783658049782
  • ISBN-10: 3658049782
  • Best.Nr.: 40512303
Autorenporträt
Stefanie Weimer ist psychologische Psychotherapeutin und arbeitet als Fachpsychologin für Psychiatrie an der Frankenalbklinik, Engelthal.
Inhaltsangabe
Einleitung.- Theoretischer Rahmen und konzeptionelles Forschungsdesign.- Datenbasis und Erhebungsdesign.- Entgeltpolitik im demografischen Wandel.- Alternsgerechte Arbeitspolitik/Arbeitsorganisation.- Altern, Entgelt und Leistungsgerechtigkeit im Betrieb: Die Ebene der subjektiven Perspektive.- Zusammenfassung und Ausblick.