27,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Digitale Informationsverarbeitung ist ein wesentlicher Bestandteil betrieblicher Organisation. Nicht nur in privaten Unternehmen, sondern auch in öffentlichen Verwaltungen sorgt die Integration der Abläufe für bessere Wettbewerbsfähigkeit und eröffnet neue Möglichkeiten. In diesem Buch wird der Zusammenhang zwischen der Organisation und der Informationsverarbeitung erläutert und an Beispielen veranschaulicht. Dabei wird dem Leser ein Verständnis der Entwicklungen der digitalen Welt und deren Konsequenzen für zukünftige Arbeitsabläufe vermittelt. Das Buch erklärt, wie die digitale…mehr

Produktbeschreibung
Digitale Informationsverarbeitung ist ein wesentlicher Bestandteil betrieblicher Organisation. Nicht nur in privaten Unternehmen, sondern auch in öffentlichen Verwaltungen sorgt die Integration der Abläufe für bessere Wettbewerbsfähigkeit und eröffnet neue Möglichkeiten. In diesem Buch wird der Zusammenhang zwischen der Organisation und der Informationsverarbeitung erläutert und an Beispielen veranschaulicht. Dabei wird dem Leser ein Verständnis der Entwicklungen der digitalen Welt und deren Konsequenzen für zukünftige Arbeitsabläufe vermittelt. Das Buch erklärt, wie die digitale Informationsverarbeitung technisch und organisatorisch funktioniert, wie ihr Potenzial durch Integration erheblich ausgeweitet wird, wie die Organisation in Unternehmen durch neue informationstechnische Werkzeuge beeinflusst wird und wie das Schicksal von Unternehmen künftig vom Verständnis dieser Möglichkeiten und der passenden Strategie für ihren Einsatz abhängt.
  • Produktdetails
  • Lehrbuch
  • Verlag: Springer, Berlin; Gabler
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-662-46731-2
  • Erscheinungstermin: 25. Juni 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 240mm x 168mm x 17mm
  • Gewicht: 533g
  • ISBN-13: 9783662467312
  • ISBN-10: 3662467313
  • Artikelnr.: 42842023
Autorenporträt
Prof. Dr. Rainer Thome ist Professor für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Er hält Veranstaltungen für Bachelor-, Master- und Executive MBA Studenten und hat in vielen Projekten mit großen Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung mitgewirkt. Darüber hinaus ist er in der IBIS Prof. Thome AG, SYSTHEMIS AG und der Administration Intelligence AG als Aufsichtsratsvorsitzender aktiv.

Prof. Dr. Axel Winkelmann ist Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf Fragestellungen der integrierten Organisations- und Anwendungssystemgestaltung. Er lehrt insbesondere Aspekte integrierter Informationssysteme, Business Software sowie Prozess-, Informations- und Unternehmensarchitekturmanagement.
Inhaltsangabe
Vorwort.- I: Grundlegende Aspekte der integrierten Informationsverarbeitung.- II Informationsbeschaffung in der Wissensgesellschaft.