Betriebswirtschaftstheorie - Busse von Colbe, Walther; Laßmann, Gert
22,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
11 °P sammeln

Produktdetails
  • Springer-Lehrbuch
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 5. Aufl.
  • Seitenzahl: 376
  • Erscheinungstermin: 15. August 1991
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 134mm x 22mm
  • Gewicht: 424g
  • ISBN-13: 9783540541011
  • ISBN-10: 3540541012
  • Artikelnr.: 00928611
Autorenporträt
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Walther Busse von Colbe (em.) ist Direktor des Instituts für Unternehmungsführung und Unternehmensforschung, Ruhr-Universität Bochum.
Inhaltsangabe
1. Kapitel: Grundlagen.-
1 Einordnung der Betriebswirtschaftstheorie in das System der Wissenschaften.- A. Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre.- 1. Die Betriebswirtschaftslehre als Teil der Sozialwissenschaft.- 2. Die Beziehungen zwischen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre.- B. Zusammenhänge zwischen der Betriebswirtschaftslehre und ihren Nachbardisziplinen.- 1. Rechtswissenschaft.- 2. Psychologie.- 3. Soziologie.- 4. Ingenieur- und Arbeitswissenschaft.- 5. Informatile.- 6. Unternehmensforschung.- C. Inhalt und Abgrenzung der Betriebswirtschaftstheorie.- D. Einige Daten aus der Geschichte der Betriebswirtschaftslehre als akademischer Disziplin.- Literaturempfehlungen.- Aufgaben.-
2 Begriff und Hauptfunktionsbereiche des Betriebes.- A. Die Begriffe Betrieb und Unternehmung.- B. Hauptfunktionen der Unternehmung.- C. Die funktionelle und institutionelle Gliederung der Betriebswirtschaftslehre.- 1. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (Funktionslehren).- 2. Spezielle Betriebswirtschaftslehren.- Literaturempfehlungen.- Aufgaben.-
3 Der betriebliche Entscheidungsprozeß.- A. Entscheidungsprämissen.- B. Ziel- und Mittelentscheidungen.- C. Ökonomisches Prinzip und Dominanzprinzip.- D. Entscheidung als unternehmerische Führungsaufgabe.- E. Erwartungsstrukturen und Entscheidungsbaum.- 1. Erwartungsstrukturen.- 2. Der Entscheidungsbaum.- 3. Bewertung der Konsequenzen.- Literaturempfehlungen.- Aufgaben.-
4 Begriff, Bestandteile und Typen von Modellen der Betriebswirtschaftstheorie.- A. Zur Begriffsbildung.- B. Strukturen, Systeme, Modelle, Theorien.- 1. Definitionen.- 2. Konstruktion von Modellen.- 3. Aufgaben von Modellen.- 4. Falsifizierbarkeit und Verifizierbarkeit von Theorien.- C. Modellbestandteile.- 1. Zielsystem.- 2. Restriktionen.- 3. Variablen.- a) Meßgenauigkeit.- b) Inhaltliche Klassifikation der Variablen.- 4. Gleichungen und Ungleichungen.- a) Technologische Relationen.- b) Verhaltensrelationen.- c) Definitorische Gleichungen.- d) Identitäten (Identische Gleichungen).- 5. Funktionen und Relationen.- a) Definitionen.- b) Konvexe und nicht-konvexe Mengen und Funktionen.- c) Lineare und nicht-lineare Funktionen und Modelle.- D. Modelltypen.- 1. Entscheidungs- und Erklärungsmodelle.- 2. Statische und dynamische Modelle.- 3. Deterministische und stochastische Modelle.- 4. Analytische und Simulationsmodelle.- Literaturempfehlungen.- Aufgaben.- 2. Kapitel: Produktionstheorie.-
5 Ökonomische Güter.- A. Kennzeichnung und Klassifikation von Gütern.- 1. Begriff.- 2. Klassifikationsmerkmale.- a) Technologischer und funktioneller Aspekt.- b) Materielle Form.- c) Verwendungsdauer.- d) Stellung im Produktionsablauf.- B. Produktionsfaktoren.- 1. Dispositiver Faktor.- 2. Elementarfaktoren.- a) Verbrauchsfaktoren.- b) Potentialfaktoren.- 3. Zusatzfaktoren.- 4. Zusammenfassendes Klassifikationsschema für Produktionsfaktoren.- Produkte.- Literaturempfehlungen.- Aufgaben.-
6 Ausgangsbedingungen und Strukturelemente von Produktionsmodellen.- A. Produktionsvorgange als Abbildungsobjekte für Produktionsmodelle.- B. Statische Produktionsfunktionen und Produktionsmodelle.- C. Teilbarkeit von Faktoren und Produkten.- D. Variierbarkeit der Faktoreinsatzmengen in Abhangigkeit von der Planungsperiode.- E. Technische Minimierungsbedingung.- F. Kombination von Produktionsfaktoren.- 1. Limitationalität.- a) Lineare Limitationalität.- b) Nichtlineare Limitationalität.- 2. Substitutionalität.- a) Totale Substitution.- b) Partielle Substitution.- 3. Verbindung von Limitationalität und Substitutionalität in Produktionsmodellen.- Literaturempfehlungen.- Aufgaben.-
7 Besondere Eigenschaften von Produktionsfunktionen und ihre ökonomische Bedeutung.- A. Partielle Faktorvariation.- 1. Partielle Grenzproduktivität.- 2. Partielles Grenzprodukt.- 3. Totales Grenzprodukt.- 4. Produktionselastizitäten.- B. Niveauvariation unter besonderer Berücksichtigung der Homogenität.- Literaturempfehlungen.- Aufgaben.-
8 Limitational