Symptom und Persönlichkeit im Kontext. Ressourcen. Aspekte der Wirklichkeit
54,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der 9. Band der Lindauer Texte enthiilt die Beitrage zu den beiden Leitthemen der 48. Lindauer Psychotherapiewochen: Symptom und Personlichkeit im Kontext und Ressourcen. 1m dritten Teil des Bandes befinden sich die Beitrage aus der Vorlesungsreihe Aspekte der Wirklichkeit zu Ehren von Herrn Prof. Dr. med. H. Stolze anlaBlich seines 80. Geburtstags. Helmuth Stolze hat mit seiner herausragenden Personlichkeit als Psycho therapeut und Wissenschaftler die Lindauer Psychotherapiewochen in den Jahren 1959 bis 1975 geleitet und in dieser Zeit die Entwicklung und das Profil dieser groBten jahrlich…mehr

Produktbeschreibung
Der 9. Band der Lindauer Texte enthiilt die Beitrage zu den beiden Leitthemen der 48. Lindauer Psychotherapiewochen: Symptom und Personlichkeit im Kontext und Ressourcen. 1m dritten Teil des Bandes befinden sich die Beitrage aus der Vorlesungsreihe Aspekte der Wirklichkeit zu Ehren von Herrn Prof. Dr. med. H. Stolze anlaBlich seines 80. Geburtstags. Helmuth Stolze hat mit seiner herausragenden Personlichkeit als Psycho therapeut und Wissenschaftler die Lindauer Psychotherapiewochen in den Jahren 1959 bis 1975 geleitet und in dieser Zeit die Entwicklung und das Profil dieser groBten jahrlich wiederkehrenden psychotherapeutischen Fort- und Weiter bildungsveranstaltung gepragt. Das erste Leitthema beschaftigt sich mit dem Symptom in seinen verschiedenen Bedeutungen und Kontexten. Es wird auf die Psychobiologie von Kontext und Bedeutung bei der Bildung von Symptomen Bezug genommen sowie auf subjektive Beziehungswirklichkeiten im Sinne einer kreativen Schopfung. Es wird auch zu einer verstarkten Berticksichtigung des Kontextes bei der Symptom bildung und therapeutischen Behandlungsmoglichkeiten hingeftihrt. Dartiber hinaus wird die wissenschaftliche Operationalisierung dieses Konstrukts anhand der Symptom-Kontext-Methode vorgestellt. Die Symptome sind in die Person lichkeit eines Individuums eingebettet und deshalb nur auf diesem Hintergrund zu verstehen. Personlichkeitsst6rung als pathologische Abweichung wird aus entwicklungs-, sozialpsychologischer und klinischer Sichtweise beleuchtet.
  • Produktdetails
  • Lindauer Texte
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 1999.
  • Seitenzahl: 264
  • Erscheinungstermin: 28. April 1999
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 14mm
  • Gewicht: 402g
  • ISBN-13: 9783540658320
  • ISBN-10: 3540658327
  • Artikelnr.: 25284192
Autorenporträt
Theodor Seifert ist Diplom-Psychologe, Jungscher Analytiker und lehrt am C. G. Jung Institut Stuttgart. Er ist Autor mehrerer Bücher und lebt und praktiziert in Wimsheim.

Manfred Cierpka, Prof. Dr. med., ist Ärztlicher Direktor der Abteilung für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie am Universitätsklinikum Heidelberg. Psychoanalytiker und Familientherapeut, Autor zahlreicher Bücher und Veröffentlichungen in der Familiendiagnostik, Familienforschung und Psychotherapie.
Inhaltsangabe
Symptom und Persönlichkeit im Kontext.- Persönlichkeit und Symptom im Kontext der Psychotherapie.- Die Symptom-Kontext-Methode.- Zur Psychobiologie von Kontext und Bedeutung im Hinblick auf die Bildung von Symptomen.- Persönlichkeitsstörungen und soziale Lebenswelt.- Persönlichkeit und Persönlichkeitsstörungen.- Das Symptom als kreative Leistung.- Ressourcen.- Die Kräfte des Systems.- Meta-Ressourcen und Legitimität.- Adative und maladaptive Aspekte der Bindung.- The healing energy of the psychotherapist.- Aspekte der Wirklichkeit.- Wissenschaftlichkeit.- Die subjektive Beziehungswirklichkeit - eine conditio humana.- Von der Wirklichkeit des therapeutischen Handelns.- Das Entstehen der Wirklichkeit im Anschauen - Grenz-Erfahrungen in der Kunst.- Göttliches Kind und alte Weisheit - innere Wirklichkeiten.