Grenz/be/ziehungen
21,30 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

PsychotherapeutInnen und DolmetscherInnen, aber auch geflüchtete Personen berichten über ihre psychotherapeutischen Erfahrungen in "Zeiten der Flüchtlingskrise".
Schilderungen und Reflexionen machen deutlich, weshalb es gesellschaftlich so dringend erforderlich ist, traumatisierten Menschen mit einem interdisziplinären Team (PsychotherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, DolmetscherInnen, JuristInnen, PsychiaterInnen) zur Seite zu stehen.
Das Buch enthält Beiträge von Ruth Altenhofer, Salim Atroshy, Katrin Hulla, Marion Kremla, Renate Malek, Angelika Maringer, Daniel Ritter, Eunice
…mehr

Produktbeschreibung
PsychotherapeutInnen und DolmetscherInnen, aber auch geflüchtete Personen berichten über ihre psychotherapeutischen Erfahrungen in "Zeiten der Flüchtlingskrise".

Schilderungen und Reflexionen machen deutlich, weshalb es gesellschaftlich so dringend erforderlich ist, traumatisierten Menschen mit einem interdisziplinären Team (PsychotherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, DolmetscherInnen, JuristInnen, PsychiaterInnen) zur Seite zu stehen.

Das Buch enthält Beiträge von Ruth Altenhofer, Salim Atroshy, Katrin Hulla, Marion Kremla, Renate Malek, Angelika Maringer, Daniel Ritter, Eunice Stuhlhofer, Khatera Sultanzay, Willi Tauber, Nina Wagner-Isopp, Uta Wedam und Ursula Weixler.

Mit einem Vorwort von Sophie Freud.
  • Produktdetails
  • Verlag: Facultas
  • Seitenzahl: 222
  • Erscheinungstermin: Oktober 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 150mm x 13mm
  • Gewicht: 305g
  • ISBN-13: 9783708917658
  • ISBN-10: 3708917650
  • Artikelnr.: 54523664
Autorenporträt
Ritter, Daniel
MMMDr. Daniel Ritter ist Jurist und Psychotherapeut. Seit 2014 ist er Leiter von Sintem, der psychotherapeutischen Betreuung von Flüchtlingen in der Caritas Wien.