10,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

2 Kundenbewertungen

Bei einer Theateraufführung begegnet Nina Althaus, 38jährige West-Berlinerin, unverhofft der mondänen Maria Conti wieder - einer langjährigen Vertrauten aus Kindertagen, die mittlerweile die Achtzig überschritten hat. Maria ist in Begleitung ihrer Nichte, der erfolgreichen Ost-Berliner Schauspielerin Michelle Odebrecht. Nina und Michelle kommen sich behutsam näher. Doch der Weg zueinander erfordert die Aussöhnung mit der Vergangenheit, die von persönlichen Enttäuschungen und politischen Umbrüchen geprägt ist.…mehr

Produktbeschreibung
Bei einer Theateraufführung begegnet Nina Althaus, 38jährige West-Berlinerin, unverhofft der mondänen Maria Conti wieder - einer langjährigen Vertrauten aus Kindertagen, die mittlerweile die Achtzig überschritten hat. Maria ist in Begleitung ihrer Nichte, der erfolgreichen Ost-Berliner Schauspielerin Michelle Odebrecht. Nina und Michelle kommen sich behutsam näher. Doch der Weg zueinander erfordert die Aussöhnung mit der Vergangenheit, die von persönlichen Enttäuschungen und politischen Umbrüchen geprägt ist.
  • Produktdetails
  • Verlag: Krug & Schadenberg
  • Seitenzahl: 296
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahre
  • Erscheinungstermin: 12. September 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 124mm x 29mm
  • Gewicht: 362g
  • ISBN-13: 9783930041503
  • ISBN-10: 3930041502
  • Artikelnr.: 14603606
Autorenporträt
Claudia Breitsprecher ist 1964 in Westfalen geboren und in Berlin aufgewachsen, wo sie auch heute mit ihrer Frau lebt. Sie studierte Soziologie, Psychologie und Politik an der Freien Universität Berlin und arbeitete nach ihrem Abschluss als Diplom-Soziologin im Bildungs- und Sozialbereich. Nach ersten Kurzprosa-Veröffentlichungen in Anthologien Ende der 90er Jahre schreibt sie heute sowohl literarische als auch Sachtexte. 2002 erfolgte ihr Sachbuchdebüt mit einem Band über Mutter-Tochter-Beziehungen: 'Das hab ich von dir', gefolgt von 'Bringen Sie doch Ihre Freundin mit! Gespräche mit lesbischen Lehrerinnen'. 2005 erschien ihr Debütroman, 'Vor dem Morgen liegt die Nacht', dem im Sommer 2012 mit 'Auszeit' der zweite Roman folgte. Zu Claudia Breitsprechers weiteren Veröffentlichungen gehören 'Ende der Schonfrist', eine Erzählung in der Anthologie 'Fein & gemein. Rachegeschichten' und 'Little Boy', mit der sie 2007 den 3. Preis des 6. Autorinnenforums Berlin-Rheinsberg gewann. 2011 wurde Claudia Breitsprecher von der Autorinnenvereinigung e.V. zur 'Autorin des Jahres' gewählt.