19,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Das Schloss Schönhausen im Berliner Vorort Pankow bewohnte einst eine Königin. Später, als Pankow schon längst ein Teil der Großstadt war, regierte hier der erste und einzige Staatspräsident der noch jungen DDR. Pankow war nie Regierungssitz, aber bevorzugter Wohnort der Repräsentanten der Macht in den frühen Jahren der DDR. Im Altbezirk Pankow und in Niederschönhausen, auf die sich dieser Band konzentriert, wohnten aber auch Schriftsteller, Künstler, Schauspieler, Erfinder und sogar ein 5-Tage-König von Albanien ...Neben Beiträgen beispielsweise zum Widerstand in Pankow und zum Leben im…mehr

Produktbeschreibung
Das Schloss Schönhausen im Berliner Vorort Pankow bewohnte einst eine Königin. Später, als Pankow schon längst ein Teil der Großstadt war, regierte hier der erste und einzige Staatspräsident der noch jungen DDR. Pankow war nie Regierungssitz, aber bevorzugter Wohnort der Repräsentanten der Macht in den frühen Jahren der DDR. Im Altbezirk Pankow und in Niederschönhausen, auf die sich dieser Band konzentriert, wohnten aber auch Schriftsteller, Künstler, Schauspieler, Erfinder und sogar ein 5-Tage-König von Albanien ...Neben Beiträgen beispielsweise zum Widerstand in Pankow und zum Leben im »Städtchen«, Einzelporträts von ehemaligen Einwohnern wie Johannes R. Becher, Wolfgang Langhoff, Wilhelm Pieck, Paul Nipkow und Christa Wolf sowie weit über 200 Prominenten-Adressen enthält das Buch u. a. sieben Vorschläge für eine individuelle Entdeckungsreise.
  • Produktdetails
  • Verlag: Berlin Edition im bebra verlag
  • Seitenzahl: 285
  • Erscheinungstermin: 3. März 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 123mm x 25mm
  • Gewicht: 480g
  • ISBN-13: 9783814802022
  • ISBN-10: 3814802020
  • Artikelnr.: 40072727
Autorenporträt
Harry Balkow-Gölitzer, geboren 1949 in Weilar/Rhön, ist Hörfunkjournalist und Buchautor. Von ihm erschienen im be.bra verlag unter anderem die Bücher »Eine noble Adresse - Prominente in Berlin-Dahlem und ihre Geschichten«, »Prominente in Berlin-Wannsee und ihre Geschichten« und (mit Ronny Pietzner) »Das PreußenKrimiKochbuch«, zuletzt »Promi¬nente in Berlin-Friedenau und ihre Geschichten« (2013).Ralph Hoppe, geboren 1962, arbeitete als Museumsführer in den Staatlichen Schlössern und Gärten in Wörlitz und studierte dann Kunstwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit 1990 ist er als Stadtführer und Reiseleiter in Berlin und Brandenburg unterwegs - und bietet natürlich auch Führungen im Berliner Stadtteil Pankow an. Von ihm erschienen zahlreiche Publikationen zur Stadtgeschichte, zuletzt im be.bra verlag »Pankow - Zwischen Idylle und Metropole« (2013).