0,99 €
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
0,99 €
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Im Schlaraffenland erschien erstmals 1900 im Verlag Albert Langen in München. Das Buch ist der Auftakt einer Reihe von Romanen, die sich kritisch mit dem Wilhelminismus auseinandersetzen. Der Roman beschreibt mit ätzender Schärfe den Berliner Kulturbetrieb und die dekadente Schickeria der 1890er Jahre. (aus Wikipedia.org)…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.72MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Im Schlaraffenland erschien erstmals 1900 im Verlag Albert Langen in München. Das Buch ist der Auftakt einer Reihe von Romanen, die sich kritisch mit dem Wilhelminismus auseinandersetzen. Der Roman beschreibt mit ätzender Schärfe den Berliner Kulturbetrieb und die dekadente Schickeria der 1890er Jahre. (aus Wikipedia.org)

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Books on Demand
  • Seitenzahl: 461
  • Erscheinungstermin: 8. Februar 2021
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783753408873
  • Artikelnr.: 61155321
Autorenporträt
Luiz Heinrich Mann (1871 - 1950) war ein deutscher Schriftsteller aus der Familie Mann. Er war der ältere Bruder von Thomas Mann, dessen Popularität seit den 1920er Jahren weiter zunahm und Heinrichs frühere Erfolge noch heute überstrahlt. (aus Wikipedia.org)
Inhaltsangabe
Anmerkungen zur Bearbeitung I. Der Gumplacher Schulmeister II. Das »Café Hurra« III. Die deutsche Geisteskultur IV. Türkheimers V. Ein demokratischer Adel VI. Die Mittel
mit denen man was wird VII. Eine Marotte VIII. »Rache!« IX. Politik und Volkswirtschaft im Schlaraffenland X. Das Vergnügen
die Menschen zu durchschauen XI. Die kleine Matzke XII. Die leben
die genießen! XIII. Die hohe Korruption XIV. Familienrat XV. Liebling XVI. Das Bedürfnis nach Reinheit