Die Ju-52 - mit den Augen des Kapitäns - Cordes, Claus
29,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Es gibt wohl keinen Luftfahrt-Fan, der nicht die unverwechselbare Junkers Ju-52 kennt - die legendäre "Tante Ju" mit ihrer Wellblechhaut und den drei Sternmotoren. Das robuste Arbeitspferd wurde von 1932 bis nach dem Zweiten Weltkrieg fast 5000 Mal gebaut und kam in einer Vielzahl von Rollen zum Einsatz. Heute existiert nur noch eine Handvoll dieser "fliegenden Denkmäler". Der langjährige Lufthansa-Kapitän Claus Cordes flog eine solch historische Maschine viele Jahre lang für die Lufthansa Stiftung und gibt hier spannend und fachkundig seine Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen weiter, die er in unzähligen Flugstunden sammelte.…mehr

Produktbeschreibung
Es gibt wohl keinen Luftfahrt-Fan, der nicht die unverwechselbare Junkers Ju-52 kennt - die legendäre "Tante Ju" mit ihrer Wellblechhaut und den drei Sternmotoren. Das robuste Arbeitspferd wurde von 1932 bis nach dem Zweiten Weltkrieg fast 5000 Mal gebaut und kam in einer Vielzahl von Rollen zum Einsatz. Heute existiert nur noch eine Handvoll dieser "fliegenden Denkmäler". Der langjährige Lufthansa-Kapitän Claus Cordes flog eine solch historische Maschine viele Jahre lang für die Lufthansa Stiftung und gibt hier spannend und fachkundig seine Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen weiter, die er in unzähligen Flugstunden sammelte.
  • Produktdetails
  • Verlag: Motorbuch Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 04304
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: November 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 272mm x 239mm x 15mm
  • Gewicht: 898g
  • ISBN-13: 9783613043046
  • ISBN-10: 3613043041
  • Artikelnr.: 59271856
Autorenporträt
Cordes, Claus§Prof. Claus Cordes begann seine Pilotenlaufbahn 1980 bei der Lufthansa, wo erim Laufe seiner fast 40 Dienstjahre Boeing 737, Airbus A300/310, A319/320/321, McDonnell Douglas Md-11F und die riesige A380 flog. Viele Jahre im Rang des Kapitäns ging er 2019 in den Ruhestand. Weit über 25.000 Flugstunden sammelte Cordes auf fast 100 Flugzeugmustern. Seine Liebe gehörte schon immer den fliegenden Oldtimern und speziell der Junkers Ju-52. Viele Jahre flog er die weltberühmte D-AQUI, die letzte im kommerziellen Luftverkehr zugelassene Ju.53/3m.