11,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Ein Schwarzer Junge in einer komplett weißen Welt: Tibor Sturm verbringt seine Kindheit in einer fränkischen Kleinstadt. Als einziges dunkelhäutiges Kind im Ort erlebt er alle Facetten von Rassismus. Gehässige Jugendliche erniedrigen ihn wegen seiner Hautfarbe. Um sich und seine Seele zu schützen, spielt Tibor vor anderen den Clown. Doch hinter seiner Maske zieht er sich innerlich immer mehr zurück und leidet still. Über alldem schwebt ein schreckliches Familiengeheimnis. Als Tibor es lüftet, stürzt er in eine tiefe Krise. Lauert in ihm ein Monster? Halt findet Tibor nur in wenigen Freunden,…mehr

Produktbeschreibung
Ein Schwarzer Junge in einer komplett weißen Welt: Tibor Sturm verbringt seine Kindheit in einer fränkischen Kleinstadt. Als einziges dunkelhäutiges Kind im Ort erlebt er alle Facetten von Rassismus. Gehässige Jugendliche erniedrigen ihn wegen seiner Hautfarbe. Um sich und seine Seele zu schützen, spielt Tibor vor anderen den Clown. Doch hinter seiner Maske zieht er sich innerlich immer mehr zurück und leidet still. Über alldem schwebt ein schreckliches Familiengeheimnis. Als Tibor es lüftet, stürzt er in eine tiefe Krise. Lauert in ihm ein Monster? Halt findet Tibor nur in wenigen Freunden, in der Gemeinschaft des örtlichen Spielmannszugs und im Kampfsport. Die Geschichte von Tibor Sturm gibt Einblick in ein Schwarzes Kinderleben. In seinem neuen Buch schildert das Ex-Mitglied der HipHop-Gruppe "Brothers Keepers" eindrucksvoll, wie Rassismus Menschen die Würde nimmt. "Lache, weine und fühle puren Rassismus. Tibor Sturm hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann." (Gina Belafonte)
  • Produktdetails
  • Verlag: Telescope
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 177
  • Erscheinungstermin: 26. Februar 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 170mm x 118mm x 17mm
  • Gewicht: 138g
  • ISBN-13: 9783959150736
  • ISBN-10: 3959150733
  • Artikelnr.: 61088586
Autorenporträt
Tibor ist vielfacher Vater, hat einen Master in structured face reading und schreibt über sein Leben als Afrodeutscher, Verkaufstechniken, Angeln, politische Themen und über Face Reading. Er beschäftigt sich seit 30 Jahren mit Siang Mien, der chinesischen Lehre des Gesichtlesen und studierte für das Buch "(Er)kenne mein wahres Ich!" einige Jahre die ursprünglichen Elemente seiner Kinder in Verbindung mit den Elementen der Naturelle. Zeitgleich führte er bei Eltern und deren Kindern während Coachings Interviews und Beobachtungen über das Wirken des kindlichen Naturells durch. Zum Gesichtlesen kam er durch seine aus Hongkong stammende Tante, die ihm eines Morgens im Jahr 1990, als beide im Zug zur Schule bzw. dem Deutschkurs waren, sagte, dass er ein mutiger Mann wird, der als Patron über seiner Familie wacht. Und auch ein überaus verletzlicher und emotional aufbrausender Typ, der gerne aneckt und provoziert. Wie recht sie damit hatte, konnte er zu diesem Zeitpunkt nicht im Geringsten ahnen. Tibor ging durch viele Höhen und Tiefen und fand im Jahr 2008, nach einem herben Einschnitt in seinem Leben, den Weg zur chinesischen Kunst des Gesichtlesen zurück. Er gibt wenige Online- und Präsenz-Workshops zum Thema Gesichtlesen für Eltern und hilft hin und wieder Familien mit festgefahrenen Konflikten bei ihren Kindern.