Berlin - Hauptstadt des Verbrechens - Boegel, Nathalie
Zur Bildergalerie
10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die spektakulärsten Kriminalfälle aus Berlins wildesten Jahren
Von 1918 bis 1933 tobt in den Nachtclubs und auf den Straßen Berlins das Leben - und das Verbrechen: Der erste Massenmörder der Weimarer Republik treibt sein Unwesen. Ein selbsternannter »Volksbeglücker« zieht Zehntausenden ein Vermögen aus der Tasche. Und nur dank der genialen Ermittlungsmethoden eines kuchensüchtigen Kommissars werden fast 300 Mordfälle aufgeklärt. Nathalie Boegel erzählt von gewissenlosen Mördern, cleveren Betrügern und von Kriminellen, die zu Lieblingen der Berliner werden. Dabei zeigt sie, welche…mehr

Produktbeschreibung
Die spektakulärsten Kriminalfälle aus Berlins wildesten Jahren

Von 1918 bis 1933 tobt in den Nachtclubs und auf den Straßen Berlins das Leben - und das Verbrechen: Der erste Massenmörder der Weimarer Republik treibt sein Unwesen. Ein selbsternannter »Volksbeglücker« zieht Zehntausenden ein Vermögen aus der Tasche. Und nur dank der genialen Ermittlungsmethoden eines kuchensüchtigen Kommissars werden fast 300 Mordfälle aufgeklärt. Nathalie Boegel erzählt von gewissenlosen Mördern, cleveren Betrügern und von Kriminellen, die zu Lieblingen der Berliner werden. Dabei zeigt sie, welche politischen und sozialen Konflikte die Stadt zu einer der gefährlichsten, aber wohl auch spannendsten Metropolen der 20er- und 30er-Jahre machten.Mit vielen Originalfotos aus der Polizeihistorischen Sammlung Berlins

  • Produktdetails
  • Penguin Taschenbuch .10522
  • Verlag: Penguin Verlag München; Spiegel-Verlag
  • Erstmals im TB
  • Seitenzahl: 288
  • Erscheinungstermin: 14. Oktober 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 122mm x 25mm
  • Gewicht: 267g
  • ISBN-13: 9783328105220
  • ISBN-10: 3328105220
  • Artikelnr.: 55704375
Autorenporträt
Boegel, Nathalie
Nathalie Boegel, geboren 1967, ist Fernsehjournalistin für SPIEGEL TV und veröffentlichte für SPIEGEL GESCHICHTE eine zweiteilige Fernseh-Dokumentation mit dem Thema »Sündenbabel Berlin - Metropole des Verbrechens 1918 - 1933«. Sie arbeitete als Polizeireporterin und hat als Filmautorin insgesamt 20 Dokumentationen über die Polizei in Deutschland gedreht.
Rezensionen
»Die Verbrechen der Hauptstadt - unterhaltsam eingebettet in eine bewegte Zeit.« rbb kultur »Das_Magazin«