Briefe an Elinor Büller 1930 - 1937 - Benn, Gottfried

28,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Buch mit Leinen-Einband

Fast acht Jahre dauerte diese Beziehung; Benns Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, "Innere Emigration" und die Militärarzt-Jahre in Hannover fallen in diese Zeit. Benns menschliche und künstlerische Isolierung wird aus diesen Briefen deutlich, Skepsis und Melancholie mischen sich in ihnen, einige später im Gedicht verwendete Formulierungen tauchen hier zum ersten Mal auf.…mehr

Produktbeschreibung
Fast acht Jahre dauerte diese Beziehung; Benns Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, "Innere Emigration" und die Militärarzt-Jahre in Hannover fallen in diese Zeit. Benns menschliche und künstlerische Isolierung wird aus diesen Briefen deutlich, Skepsis und Melancholie mischen sich in ihnen, einige später im Gedicht verwendete Formulierungen tauchen hier zum ersten Mal auf.
  • Produktdetails
  • Verlag: Klett-Cotta; Limes
  • 1992.
  • Seitenzahl: 300
  • Erscheinungstermin: Januar 1992
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 137mm x 32mm
  • Gewicht: 520g
  • ISBN-13: 9783608953558
  • ISBN-10: 3608953558
  • Artikelnr.: 04697841
Autorenporträt
Gottfried Benn (1886-1956) ist einer der bedeutendsten deutschen Lyriker des 20. Jahrhunderts. Auch in seiner Prosa, seinen Essays, autobiographischen Schriften und Briefen ist er der "Phänotyp" seiner Epoche. 1951 erhielt der den Georg-Büchner-Preis.