EUR 10,00
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

"Müssen wir uns diesen täglichen Schwachsinn wirklich bieten lassen? Haben wir keine größeren Probleme als uns tagelang über die politisch korrekte Bezeichnung von Schnitzeln zu ereifern?"
Hier sind Peter Hahnes viel diskutierte Kolumnen zur nicht immer so hohen Politik und dem gar nicht so niedrigen Alltag. Stets ein klarer Standpunkt zu den Themen, die uns bewegen. Gegen die tägliche Verdummung, gegen die Gier, gegen Unmenschlichkeit. Für die Werte, die wichtig sind. Nichts ist so erfrischend wie Klartext.…mehr

Produktbeschreibung
"Müssen wir uns diesen täglichen Schwachsinn wirklich bieten lassen? Haben wir
keine größeren Probleme als uns tagelang über die politisch korrekte Bezeichnung
von Schnitzeln zu ereifern?"

Hier sind Peter Hahnes viel diskutierte Kolumnen zur nicht immer so hohen Politik und dem gar nicht so niedrigen Alltag. Stets ein klarer Standpunkt zu den Themen, die uns bewegen. Gegen die tägliche Verdummung, gegen die Gier, gegen Unmenschlichkeit. Für die Werte, die wichtig sind. Nichts ist so erfrischend wie Klartext.
  • Produktdetails
  • Verlag: Quadriga
  • 9. Aufl.
  • Seitenzahl: 128
  • 2014
  • Ausstattung/Bilder: 128 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 120mm x 15mm
  • Gewicht: 196g
  • ISBN-13: 9783869950709
  • ISBN-10: 3869950706
  • Best.Nr.: 40209688
Autorenporträt
Peter Hahne ist Moderator der ZDF-Hauptnachrichten 'heute'. Bis 1985 war er in der Chefredaktion (Politik) des Saarländischen Rundfunks tätig. Er ist 'Kurt-Magnus-Preis'-Träger der ARD, Mitglied des Rates der EKD und Kolumnist der größten Sonntagszeitung Europas 'Bild am Sonntag'.
Rezensionen
"Ein mutiges und ermutigendes Buch, auch in Anbetracht oder trotz eines Wortes von Theodor Fontane: "Gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit an." Vielleicht ja doch!" Ev.Gem.-Magazine der Nordkirche

"So ist das Buch ein Spaziergang quer durch unsere Gesellschaft, handelt Vorurteile ab, appelliert an die Moral und stellt unbequeme Fragen. Hahne versteht es, zu fesseln, anzuregen und durchaus auch zu amüsieren." Sonntags-Anzeiger Siegerland