Kerlchen wird vernünftig (eBook, ePUB) - Rose, Felicitas
0,99 €

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Wie es im Leben von Kerlchen weitergeht ... Die liebe Sonne machte von ihrem alten guten Rechte, über Gerechte und Ungerechte zu scheinen, heute ausgiebigen Gebrauch. So ein recht warmer Apriltag wars, auf welchen diesmal der Palmsonntag fiel, den die Schwarzhausener zur Konfirmation ihrer Söhne und Töchter bestimmt hatten. Man kam vor Hitze beinahe um, trotzdem hatte jede Konfirmandin ihr neues »Schakett« an, nach dem Sprüchwort: »Hoffart muß Zwang leiden.« Eine Ausnahme machten zwei Kinder, die Älteste der Waschfrau Engelke, die überhaupt kein »Schakett« besaß, und Kerlchen, die es…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.59MB
Produktbeschreibung
Wie es im Leben von Kerlchen weitergeht ... Die liebe Sonne machte von ihrem alten guten Rechte, über Gerechte und Ungerechte zu scheinen, heute ausgiebigen Gebrauch. So ein recht warmer Apriltag wars, auf welchen diesmal der Palmsonntag fiel, den die Schwarzhausener zur Konfirmation ihrer Söhne und Töchter bestimmt hatten. Man kam vor Hitze beinahe um, trotzdem hatte jede Konfirmandin ihr neues »Schakett« an, nach dem Sprüchwort: »Hoffart muß Zwang leiden.« Eine Ausnahme machten zwei Kinder, die Älteste der Waschfrau Engelke, die überhaupt kein »Schakett« besaß, und Kerlchen, die es ausgezogen hatte, um »natürlich« wieder etwas Besonderes vorzustellen, wie Frau Kanzleirätin Pfotenhauer leise ihrer Tochter Dingelmann in Firma Schnabel und Sohn zuraunte. »Wie gesucht einfach die Oberstentochter heute aussah!« kritisierte die Kanzleirätin innerlich weiter. Und sie sollte doch von dem jungen Fürsten eine kostbare Brosche bekommen haben. Das Kleid war geradezu lächerlich einfach gemacht, und der Stoff war wohl auch nicht viel wert, da er nicht von Schnabel und Sohn, sondern von auswärts stammte. Das schmale, goldene Kettchen, an dem ein altmodisches Herzchen hing, sah nach »garnichts« aus, es war ein altes Erbstück, mit dem wahrhaftig nicht viel Staat gemacht werden konnte, aber Kerlchen streichelte in einer ihm selbst ganz wunderlich scheinenden weichen Regung das Schmuckstück unauffällig: Großtante Hermine hatte es einst getragen, die heute so sehr, so schmerzlich vermißt wurde. ...

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, CY, D, EW, E, FIN, F, GR, IRL, I, L, M, NL, P, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Books on Demand
  • Seitenzahl: 135
  • Erscheinungstermin: 5. Dezember 2017
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783746048314
  • Artikelnr.: 50377433