Missa solemnis (Klavierauszug XL) - Beethoven, Ludwig van
25,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die Missa solemnis bezeichnete Beethoven mehrfach als sein größtes Werk, welches "von Herzen" kommend die Menschen berühren und bewegen sollte. Die überlieferten Quellen lassen erkennen, wie intensiv und lange sich Beethoven mit der Komposition beschäftigte, um dem Text einen - in seinem Sinne - adäquaten Ausdruck zu verleihen. In ihrem Umfang und musikalischen Anspruch reicht die Missa solemnis weit über das liturgisch Übliche hinaus, die Uraufführung fand nicht ohne Grund in einem Konzertsaal statt. Der Chor übernimmt in dem Werk eine strukturell wesentliche Rolle, hat dabei Partien von…mehr

Produktbeschreibung
Die Missa solemnis bezeichnete Beethoven mehrfach als sein größtes Werk, welches "von Herzen" kommend die Menschen berühren und bewegen sollte. Die überlieferten Quellen lassen erkennen, wie intensiv und lange sich Beethoven mit der Komposition beschäftigte, um dem Text einen - in seinem Sinne - adäquaten Ausdruck zu verleihen. In ihrem Umfang und musikalischen Anspruch reicht die Missa solemnis weit über das liturgisch Übliche hinaus, die Uraufführung fand nicht ohne Grund in einem Konzertsaal statt. Der Chor übernimmt in dem Werk eine strukturell wesentliche Rolle, hat dabei Partien von hohem Anspruch zu bewältigen.

Der erfahrene Beethoven-Experte Ernst Herttrich hat auf der Basis der verfügbaren Quellen eine Urtext-Ausgabe auf dem aktuellsten wissenschaftlichen Stand herausgegeben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Carus
  • Artikelnr. des Verlages: 40.689/04, CV 40.689/04
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 13. April 2018
  • Latein
  • Abmessung: 294mm x 209mm x 10mm
  • Gewicht: 402g
  • ISBN-13: 9790007187842
  • Artikelnr.: 55018866
Autorenporträt
Beethoven, Ludwig van
Ludwig van Beethoven ist mit Sicherheit einer der einflussreichsten Komponisten der Musikgeschichte. Sein Werk bildet den Kulminationspunkt zahlreicher vor allem instrumentaler Gattungen der Wiener Klassik und legt den Grundstein für die kommenden Jahrzehnte. Doch auch Beethovens Vokalwerke setzten Maßstäbe: Die späte "Missa Solemnis" gehört zu den eindrucksvollsten Chorwerken ihrer Zeit; aber schon seine frühere Messe in C erschließt dem liturgischen Text ganz neue Ausdruckswelten und hat für die Weiterentwicklung der Messkomposition Maßstäbe gesetzt. Und mit dem Schluss-Chor der "Neunten Sinfonie", der Vertonung von Schillers "Ode an die Freude", schuf Beethoven eines der meistaufgeführten und international bekanntesten Chor-Stücke überhaupt und setzte sich somit selbst ein zeitloses musikalisches Denkmal.