19,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Lewis Lockwood, einer der international führenden Beethoven-Experten, würdigt den wirkungsmächtigsten Komponisten der neueren Musikgeschichte in einer gewichtigen Biografie, die im Jahr 2003 für die Endausscheidung des Pulitzer-Preises nominiert wurde. Lockwood entwirft ein detailreiches Bild von Leben und Werk des Komponisten. Er zeichnet die musikalische Entwicklung Beethovens nach, widmet sich seinen Schaffensbedingungen, beleuchtet ihre historischen, politischen und kulturellen Hintergründe und eröffnet in seinen Analysen von Beethovens Hauptwerken auch dem Nicht-Fachmann viele…mehr

Produktbeschreibung
Lewis Lockwood, einer der international führenden Beethoven-Experten, würdigt den wirkungsmächtigsten Komponisten der neueren Musikgeschichte in einer gewichtigen Biografie, die im Jahr 2003 für die Endausscheidung des Pulitzer-Preises nominiert wurde. Lockwood entwirft ein detailreiches Bild von Leben und Werk des Komponisten. Er zeichnet die musikalische Entwicklung Beethovens nach, widmet sich seinen Schaffensbedingungen, beleuchtet ihre historischen, politischen und kulturellen Hintergründe und eröffnet in seinen Analysen von Beethovens Hauptwerken auch dem Nicht-Fachmann viele grundlegende Einsichten über seine Musik. Jedes Kapitel beginnt mit einem kurzen Überblick über die wichtigsten Ereignisse in Beethovens Leben, bevor die Musik des jeweiligen Zeitabschnitts mit Verweisen auf Skizzenbücher und Autographe im Detail vorgestellt wird.

Ein neuer, umfassender Blick auf das Phänomen Beethoven
Die bedeutendste Beethoven-Biografie endlich auf Deutsch
  • Produktdetails
  • Verlag: J.B. Metzler; Bärenreiter
  • Sonderausg. 2. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 17. Juli 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 159mm x 35mm
  • Gewicht: 862g
  • ISBN-13: 9783476024619
  • ISBN-10: 347602461X
  • Artikelnr.: 35579791
Autorenporträt
Lewis Lockwood war Professor für Musikwissenschaft an den Universitäten Harvard und Princeton.
Rezensionen
Lockwood hat ein Forscherleben Beethoven gewidmet und es ist ihm geglückt, was man gemeinhin mit dem Begriff "Standardwerk" bezeichnet. Die Welt Online Das Werk ist eine große Eloge auf differenziertestem Niveau, keine Exhumierung. Hier will niemand brillieren, sondern dienen. Sven Hiemke, der unlängst das prächtige "Beethoven-Handbuch" editiert hat, ist Lockwood ein glänzender Übersetzer aus dem Amerikanischen gewesen. ZEIT LITERATUR Auch in der Übersetzung beeindruckt die Klarheit, mit der Lockwood das Material sortiert, biografische Stationen und entscheidende Wegmarken im Komponieren übereinanderblendet.. nmz Als Ganzes gesehen überzeugt Lockwood mit einer fundierten Arbeit, in der vor allem der individuelle Charakter der einzelnen Werke prägnant herausgearbeitet wird. Die Tonkunst Die amerikanische Originalausgabe von Lewis Lockwoods großer Beethoven-Biografie ist 2003 erschienen (...) Jetzt kann man sich anhand der Übersetzung von Sven Hiemke, der sich kürzlich als Herausgeber des "Beethoven-Handbuch" mit diesem Komponisten intensiv auseinander gesetzt hat, auch in Deutschland einen Eindruck von jener umfassenden und lesenswerten Darstellung machen... FORUM MUSIKBIBLIOTHEK