Echt bayrisch! - Wittmann, Gregor; Vicenzino, Cettina
Zur Bildergalerie

Bisher 25,00**
9,99
versandkostenfrei*
**Früherer Preis

Preis in Euro, inkl. MwSt. und vom Verlag festgesetzt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Weiß-blauer Himmel, weitläufiges Grün, üppige Rosenpracht. Dazwischen liegt seit über 300 Jahren der Familiensitz der Wittmanns. Gregor Wittmann, Küchenchef und Fernsehkoch, lädt an den Tisch seiner Familie und präsentiert die 80 besten traditionellen Rezepte der bayrischen Küche: sämige Suppen, deftige Brotzeiten, fleischige Hauptgerichte, süße Leibspeisen. Ein Kochbuch für Bayern und seine Fans!…mehr

Produktbeschreibung
Weiß-blauer Himmel, weitläufiges Grün, üppige Rosenpracht. Dazwischen liegt seit über 300 Jahren der Familiensitz der Wittmanns. Gregor Wittmann, Küchenchef und Fernsehkoch, lädt an den Tisch seiner Familie und präsentiert die 80 besten traditionellen Rezepte der bayrischen Küche: sämige Suppen, deftige Brotzeiten, fleischige Hauptgerichte, süße Leibspeisen. Ein Kochbuch für Bayern und seine Fans!
  • Produktdetails
  • Verlag: Christian
  • Artikelnr. des Verlages: 61095
  • Seitenzahl: 222
  • Erscheinungstermin: 22. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 264mm x 197mm x 27mm
  • Gewicht: 1021g
  • ISBN-13: 9783959610957
  • ISBN-10: 3959610955
  • Artikelnr.: 47130670
Autorenporträt
Wittmann, Gregor
Gregor Wittmann ist - in seinen eigenen Worten - ein Urbayer, auch wenn er nicht so aussieht. Nach einer Lehre zum Koch und Station bei Alfons Schuhbeck, führt er heute das Familienunternehmen »Gut Moierhof« in dritter Generation. Idyllisch im schönen Altmühltal gelegen, wird hier typisch bayrische Küche mit einem gewissen modernen Twist serviert. Für das Buch hat Gregor Wittmann die Familienrezepte zusammengetragen und erzählt von typisch bayrischen Traditionen.

Vicenzino, Cettina
Cettina Vicenzino, geboren in Militello Val di Catania auf Sizilien, kam mit ihrer Familie 1972 nach Köln. Hier eröffneten die Eltern unter der Führung von "Mamma Maria" ein italienisches Restaurant. Bevor Cettina Vicenzino nach Hamburg zog, um dort Mode und Kunst zu studieren, nutzte sie an Ruhetagen die Restaurantküche für ihre Kochexperimente. Das Kochen und Essen blieb der rote Faden auch in ihrer Kunst. Neben Essensperformances begann sie 1992 mit der Foodfotografie, wobei es ihr darum geht, den natürlichen Charakter der Lebensmittel zu bewahren, um Achtung und Respekt vor der Natur aufzuzeigen. Cettina Vicenzino lebt und arbeitet mit ihrem Mann in Bayern und auf Sizilien. Sie ist freiberufliche Fotografin, Fotoproduzentin, Stylistin, Buchautorin und Künstlerin. www.cettinavicenzino.com