Bayern und seine Könige - Hofmeier, Franz
Statt 12,80 €**
8,90 €
versandkostenfrei*
**Früherer Preis

inkl. MwSt. und vom Verlag festgesetzt.
Versandfertig in 1-2 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Fragt man heute nach den bayerischen Königen, so denken die meisten in erster Linie an Ludwig I., der München zu einem "Isar-Athen" machen wollte, oder an Ludwig II., dessen Schlösser auf der ganzen Welt berühmt sind. In den knapp 113 Jahren, in denen Bayern ein Königreich war, regierten jedoch insgesamt fünf Könige und ein Prinzregent. Sie alle werden in diesem Buch vorgestellt. Dabei gibt es viel Interessantes über die einzelnen Herrscher und ihre jeweiligen Besonderheiten zu erfahren. Doch es geht hier nicht nur um die Könige, sondern auch um das Land Bayern und die Menschen, die dort…mehr

Produktbeschreibung
Fragt man heute nach den bayerischen Königen, so denken die meisten in erster Linie an Ludwig I., der München zu einem "Isar-Athen" machen wollte, oder an Ludwig II., dessen Schlösser auf der ganzen Welt berühmt sind. In den knapp 113 Jahren, in denen Bayern ein Königreich war, regierten jedoch insgesamt fünf Könige und ein Prinzregent. Sie alle werden in diesem Buch vorgestellt. Dabei gibt es viel Interessantes über die einzelnen Herrscher und ihre jeweiligen Besonderheiten zu erfahren. Doch es geht hier nicht nur um die Könige, sondern auch um das Land Bayern und die Menschen, die dort lebten. Das Buch gibt deshalb auch Antworten auf viele weitere Fragen: Welche Neuerungen führten die Könige ein? Wie veränderte sich damit das Leben der Menschen in Bayern? Und welche Auswirkungen haben die Entwicklungen in der damaligen Zeit auf uns heute?. Eine reich bebilderte Einführung auch für Kinder und Jugendliche.
  • Produktdetails
  • Verlag: Wochenschau-Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 40079
  • Seitenzahl: 136
  • Erscheinungstermin: 28. Juli 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 150mm x 150mm x 10mm
  • Gewicht: 188g
  • ISBN-13: 9783734400797
  • ISBN-10: 3734400791
  • Artikelnr.: 42863010
Autorenporträt
Franz Hofmeier war langjähriger Schulleiter am Descartes-Gymnasium in Neuburg an der Donau und ist Herausgeber mehrerer Schulbücher für Geschichte. Außerdem ist er Verfasser zahlreicher Beiträge für Zeitungen und Zeitschriften sowie des Jugendsachbuches "Der Erste Weltkrieg", das ebenfalls beim Wochenschau Verlag erschienen ist.
Inhaltsangabe
Kronen: Symbole der MachtDie königlichen Herrschaftszeichen1. Max I. Joseph - erst Kurfürst, dann König (1799/1806-1825)1.1 Erster Januar 1806: gedämpfter Königsjubel1.2 Feindschaft mit Tirol1.3 Mit und gegen Napoleon1.4 Monarchie und moderner Staat2. Ludwig I. - Dichter, Bauherr und Frauenverehrer (1825-1848)2.1 Der selbstbewusste Prinz2.2 Der König und die Kunst2.3 Auf Wasserstraßen oder Schienen 2.4 Ein König dankt ab3. Maximilian II. - ein oft unterschätzter König (1848-1864)3.1 Der neue König und die Revolution3.2 Ein sozialer König3.3 Der König und die Wissenschaften3.4 Bayern als Museumslandschaft4. Ludwig II. - ein rätselhafter König (1864-1886)4.1 Umschwärmt und menschenscheu4.2 Die Sorge um Bayerns Selbstständigkeit4.3 Der König und der Komponist4.4 Das tragische Ende eines maßlosen Bauherrn5. Luitpold - der Prinzregent auf dem Königsthron (1886-1912) 5.1 Ein viel geachteter Regent5.2 Politik in der Prinzregentenzeit5.3 Fortschritt und Aufschwung5.4 "München leuchtete" 6. Ludwig III. - der letzte bayerische König (1912/13-1918)6.1 Der Streit um den Königstitel6.2 Das Mustergut in Leutstetten6.3 Der König und der Große Krieg6.4 Der König auf der FluchtZeittafelDie königlichen Grabstätten der bayerischen Könige