Architektur zeichnen - Störzbach, Gernot
39,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die zeichnerische Umsetzung, Darstellung und Präsentation von Entwurfsideen zählt - trotz CAD - immer noch zu den elementaren handwerklichen Voraussetzungen des Architekturberufs. Die zeichnerische Skizze bleibt weiterhin wichtigstes Arbeitsmittel im Entwurfsprozess und bildet die unverwechselbare "Handschrift" des Archtitekten. Das Buch setzt an bei den elementaren Schwierigkeiten des Anfängers und präsentiert unkompliziert den Vorgang der Bildfindung in seinen Einzelschritten: Andenken/Anskizzieren - Konzipieren/Konstruieren - Komplettieren/Präsentieren. Angesprochen werden dabei Beispiele…mehr

Produktbeschreibung
Die zeichnerische Umsetzung, Darstellung und Präsentation von Entwurfsideen zählt - trotz CAD - immer noch zu den elementaren handwerklichen Voraussetzungen des Architekturberufs. Die zeichnerische Skizze bleibt weiterhin wichtigstes Arbeitsmittel im Entwurfsprozess und bildet die unverwechselbare "Handschrift" des Archtitekten. Das Buch setzt an bei den elementaren Schwierigkeiten des Anfängers und präsentiert unkompliziert den Vorgang der Bildfindung in seinen Einzelschritten: Andenken/Anskizzieren - Konzipieren/Konstruieren - Komplettieren/Präsentieren. Angesprochen werden dabei Beispiele aus der komplexen Tätigkeit des Architekten, ob als Gesamtobjekt oder Detail oder auch in der Einbeziehung der Natur. Indem das Buch die ganze Vielfalt der perspektivischen Darstellung, ihre Möglichkeiten und Alternativen auffächert, bietet es auch für Fortgeschrittene Anregung zur fachlichen Weiterbildung.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vieweg+Teubner
  • Artikelnr. des Verlages: 85048808
  • 2., überarb. u. aktualis. Aufl.
  • Seitenzahl: 229
  • Erscheinungstermin: September 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 304mm x 212mm x 20mm
  • Gewicht: 860g
  • ISBN-13: 9783834818348
  • ISBN-10: 3834818348
  • Artikelnr.: 38106509
Autorenporträt
Prof. Dipl.-Ing. Gernot Störzbach lehrte an der Universität-Gesamthochschule Paderborn Baukonstruktion und Darstellungstechnik.
Inhaltsangabe
Grundlagen - Vorabbetrachtungen: Die Schule des Zeichnens - Das orthogonale Schaubild - Das spontane Bild: Grundbetrachtungen - Konstruierte Zentral- und Übereckperspektiven - Exkurs: Ein Skizzenbuch - Die Skizze
Rezensionen
Eigene Handschrift
Auch ein Architekt sollte sich durch seine Handschrift auszeichnen. Das fordert der Baukonstrukteur und Paderborner Professor Gernot Störzbach und sagt in seinem Arbeitsbuch, wie man dieses Ziel erreicht. Er wendet sich an Architekten in Studium und Praxis, die im Alltag schnell und effektvoll ein attraktives Schaubild erarbeiten müssen.
Bildfindung
In letzter Zeit zeichnet sich, so der Autor, eine neue Wertschätzung derjenigen perspektivischen Schaubilder ab, die von der individuellen Handschrift des Darstellenden Zeugnis ablegen: "wohl auch als Reaktion auf blutleere Computergrafiken". Im Mittelpunkt des Buches steht die Perspektivzeichnung. Die Arbeitsschritte werden so einfach wie möglich dargestellt. Zeichnungen und Bilder sind zum Nachkonstruieren gedacht. In den einzelnen Kapiteln geht es um die Bildfindung in ihren einzelnen Schritten: vom Skizzieren über das Konstruieren bis zur Präsentation. Anregungen erhält der Leser in Form von Skizzen und Zeichnungen. Sie zeigen Hallen und Mauern, Holzstützen und Treppenläufe, aber auch Straßenräume und Landschaften. Verschiedene Schwierigkeitsgrade sind alternativ dargestellt, auf ausgefallene Sonderkonstruktionen wird allerdings ganz verzichtet.
Skizzenbücher
Der Autor ermuntert den Leser, Skizzenbücher zur Schulung der eigenen Wahrnehmung und als Grundlage für deren Wiedergabe anzulegen. Im letzten Teil des Buches zeigt Störzbach als Anregung eine Auswahl interessanter eigener Arbeiten: Skizzen und Zeichnungen von Städten, Flughäfen, Museen und Ausstellungen.
(Roland Große Holtforth, literaturtest.de)
…mehr