Differenzierte Integration in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion - Beutel, Jochen
124,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

The author examines the legal questions arising from the fact, that not all member states of the European Union belong to the Eurozone. More than seven years after the introduction of the Euro and more than twelve years after the Treaty of Maastricht introduced the provisions on the Economic and Monetary Union in the EC-Treaty, these questions are only seldom examined in legal literature. The author tries to fill this gap.
Mit "Differenzierte Integration in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion" bezeichnet der Autor die derzeitige Situation, in der einige Mitgliedstaaten dem
…mehr

Produktbeschreibung
The author examines the legal questions arising from the fact, that not all member states of the European Union belong to the Eurozone. More than seven years after the introduction of the Euro and more than twelve years after the Treaty of Maastricht introduced the provisions on the Economic and Monetary Union in the EC-Treaty, these questions are only seldom examined in legal literature. The author tries to fill this gap.
Mit "Differenzierte Integration in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion" bezeichnet der Autor die derzeitige Situation, in der einige Mitgliedstaaten dem Euro-Währungsgebiet nicht angehören, weil sie entweder die einheitliche Währung nicht einführen können oder nicht wollen. Die Rechtsfragen, die sich hieraus ergeben, sind auch sieben Jahre nach der Einführung des Euro und mehr als zwölf Jahre nach In-Kraft-Treten des Vertrages von Maastricht, der die Vorschriften zur Wirtschafts- und Währungsunion in den EG-Vertrag einfügte, in der juristischen Literatur nur selten erörtert worden. Der Autor unternimmt es, diese Lücke zu schließen. Die Arbeit ist vor allem für all diejenigen von Bedeutung, die sich in Wissenschaft und Praxis mit dem Geld-, dem Währungs-, dem Zentralbank- oder dem Europarecht beschäftigen. Grundlegende juristische Hintergrundinformationen bietet sie aber auch den Wirtschaftswissenschaften, insbesondere für Untersuchungen zur Geld- und Währungspolitik.
Als Beitrag zum Konzept der differenzierten Integration und dessen praktische Anwendung ist sie schließlich für die Politikwissenschaften von Interesse.
Die Arbeit gliedert sich in vier Teile. Die erste enthält eine Einleitung, in der u.a. das Konzept der differenzierten Integration und die Hintergründe für die Verwirklichung der Wirtschafts- und Währungsunion im Wege differenzierter Integration dargestellt werden. Im zweiten und umfangreichsten Teil der Arbeit untersucht der Autor die Rechtsfragen, die sich ergeben, wenn für mindestens einen Mitgliedstaat eine so genannte Ausnahmeregelung gilt, weil dieser Staat bislang die Voraussetzungen für die Einführung des Euro nicht erfüllen konnte. Er geht hier auf alle Bereiche der Wirtschafts- und Währungspolitik ein, also neben der Wirtschafts- und Währungspolitik auch auf die institutionellen Fragen, die sich stellen, und die Voraussetzungen, unter denen ein Mitgliedstaat, für den eine Ausnahmeregelung gilt, den Euro einführen kann. Der dritte Teil befasst sich mit den Sonderregeln, die für Dänemark und Großbritannien in der Wirtschafts- und Währungsunion gelten. Die Arbeit schließt in ihrem vierten Teil schließlich insbesondere mit einem Ausblick auf den Europäischen Verfassungsvertrag und die Auswirkungen, die sich aus ihm für die Wirtschafts- und Währungsunion hinsichtlich der in der Arbeit untersuchten Fragestellung ergeben.
  • Produktdetails
  • Schriften zum Europäischen und Internationalen Privat-, Bank- und Wirtschaftsrecht Bd.8
  • Verlag: De Gruyter
  • Reprint 2011
  • Seitenzahl: 432
  • Erscheinungstermin: 21. Februar 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 160mm x 29mm
  • Gewicht: 738g
  • ISBN-13: 9783899493078
  • ISBN-10: 3899493079
  • Artikelnr.: 20805677
Autorenporträt
Jochen Beutel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungsrecht, Finanzrecht und Währungsrecht von Professor Dr. Ulrich Häde.
Inhaltsangabe
Teil I:Differenzierte Integration in der EG-Währungspolitik: Eine Einführung § 1Währungspolitische Integration in der EG: Ansätze und Probleme · § 2Differenzierte Integration als integrationspolitisches Hilfsmittel · § 3Verwirklichung der Wirtschafts- und Währungsunion im Wege differenzierter Integration Teil II:Die Wirtschafts- und Währungspolitik der EG bei Bestehen einer Ausnahmeregelung § 4Wirtschafts- und Währungspolitik der EG bei Bestehen einer Ausnahmeregelung: Fragestellung und Vorgehen · § 5Die Geldpolitik der EG bei Bestehen einer Ausnahmeregelung: Institutionen und Kompetenzen · § 6Die Wechselkurspolitik der EG bei Bestehen einer Ausnahmeregelung · § 7Währungspolitik als eine Angelegenheit von gemeinsamem Interesse · § 8Die Wirtschaftspolitik der EG bei Bestehen einer Ausnahmeregelung · § 9Die Aufhebung der Ausnahmeregelung Teil III:Die Sonderstellung Dänemarks und Großbritanniens in der Wirtschafts- und Währungsunion § 10Die Sonderregelungen für Dänemark und Großbritannien Teil IV:Ausblick und Rückbezug § 11Ausblick: Die Wirtschafts- und Währungspolitik im Verfassungsvertrag · § 12Rückbezug: Die Wirtschafts- und Währungsunion als Form differenzierter Integration
Rezensionen
"Alle relevanten Probleme werden angesprochen und sorgfältig dokumentiert abgehandelt."
Peter Jung in: GPR 3/2007