15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Rom 1489. Ein Mönch aus Kloster Salem wird auf offener Straße erstochen. Der Überlinger Arzt Matthias Reichlin von Meldegg, der dem Sterbenden zu Hilfe kommt, gerät selbst unter Mordverdacht und wird in der Engelsburg eingekerkert. Bruder Johannes, ambitionierter Leiter des Salemer Skriptoriums, wird nach Rom geschickt, um den Mord aufzuklären, aber auch, um die Selbständigkeit seines Klosters durchzusetzen. Wird es ihm gelingen, Matthias zu befreien und die Eigenständigkeit Salems zu bewahren?…mehr

Produktbeschreibung
Rom 1489. Ein Mönch aus Kloster Salem wird auf offener Straße erstochen. Der Überlinger Arzt Matthias Reichlin von Meldegg, der dem Sterbenden zu Hilfe kommt, gerät selbst unter Mordverdacht und wird in der Engelsburg eingekerkert. Bruder Johannes, ambitionierter Leiter des Salemer Skriptoriums, wird nach Rom geschickt, um den Mord aufzuklären, aber auch, um die Selbständigkeit seines Klosters durchzusetzen. Wird es ihm gelingen, Matthias zu befreien und die Eigenständigkeit Salems zu bewahren?
  • Produktdetails
  • Zisterziensermönch Johannes .2
  • Verlag: Gmeiner-Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 2518
  • Seitenzahl: 347
  • Erscheinungstermin: 10. Juli 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 200mm x 118mm x 30mm
  • Gewicht: 362g
  • ISBN-13: 9783839225189
  • ISBN-10: 3839225183
  • Artikelnr.: 56202772
Autorenporträt
Birgit Rückert ist in Bayern geboren und aufgewachsen. Schon in ihrer Jugend war sie fasziniert von Geschichte und vergangenen Kulturen. Das Studium der Archäologie führte sie auf mehrere Grabungskampagnen nach Italien, Griechenland und in die Türkei. Nach Abschluss ihres Studiums war die Autorin an der Universität tätig, bevor sie ins Tourismus- und Kulturmanagement wechselte. Inspiration für ihre Geschichten erhält sie vor allem von der Landschaft und den Menschen am Bodensee, wo sie lebt und arbeitet. Nicht nur die Recherche für ihre historischen Romane, sondern auch das Schreiben selbst ist für sie wie eine Zeitreise, auf die sie ihre Leserinnen und Leser gerne mitnimmt.