Demokratie wagen? Baden 1818-1919
20,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Der reich bebilderte Katalog zur gleichnamigen Ausstellung veranschaulicht den Weg Badens zur Demokratie im langen 19. Jahrhundert. Eckpunkte sind die frühkonstitutionelle Verfassung des Großherzogtums von 1818 und die Konstitution der freien Republik Baden von 1919. Es werden viele bislang unbekannte Exponate gezeigt, mit deren Hilfe die politische Teilhabe der badischen Bevölkerung bis hin zur Volkssouveränität betrachtet wird. Zudem wird die Durchsetzung universaler Menschen- und Bürgerrechte im langen 19. Jahrhundert aufgezeigt. Zur Sprache kommen Akteure, die sich für oder gegen eine…mehr

Produktbeschreibung
Der reich bebilderte Katalog zur gleichnamigen Ausstellung veranschaulicht den Weg Badens zur Demokratie im langen 19. Jahrhundert. Eckpunkte sind die frühkonstitutionelle Verfassung des Großherzogtums von 1818 und die Konstitution der freien Republik Baden von 1919. Es werden viele bislang unbekannte Exponate gezeigt, mit deren Hilfe die politische Teilhabe der badischen Bevölkerung bis hin zur Volkssouveränität betrachtet wird. Zudem wird die Durchsetzung universaler Menschen- und Bürgerrechte im langen 19. Jahrhundert aufgezeigt. Zur Sprache kommen Akteure, die sich für oder gegen eine Volksherrschaft eingesetzt haben. Daneben werden wichtige Orte der Demokratiegeschichte vorgestellt. Mit dem Buch wird ein Beitrag zur demokratischen Identifizierung der Bürgerinnen und Bürger geleistet. Insbesondere junge Menschen werden angesprochen und sollen in ihrer historischen und politischen Urteilskraft gestärkt werden.
  • Produktdetails
  • Sonderveröffentlichungen des Landesarchivs Baden-Württemberg
  • Verlag: Kohlhammer
  • Seitenzahl: 212
  • Erscheinungstermin: 30. April 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 215mm x 22mm
  • Gewicht: 806g
  • ISBN-13: 9783170343818
  • ISBN-10: 3170343815
  • Artikelnr.: 49968663
Autorenporträt
Dr. Peter Exner ist Referatsleiter am Generallandesarchiv Karlsruhe und Autor zahlreicher Publikationen zur Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts.