9,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Sammy, der zehnjährige Sohn eritreischer Einwanderer, wird bei einem Brandanschlag an der Hand verletzt. Er versteht nicht, was Menschen dazu treibt, so etwas zu tun. Obendrein hat es zur Folge, dass ermit seiner verbrannten Hand beim Musikwettbewerb seiner Klasse nicht Klavier spielen wird können. Boris, sein Erzfeind und heftigster Konkurrent um den Platz als Klassenbester, wird sich bestimmt darüber freuen, dass er nun an Sammys Stelle spielen darf. Aber Boris findet eine ganz andere Lösung, die nicht nur Sammy überrascht ... Diese Geschichte macht bewusst, wie schnell Diskriminierung entsteht und wie wenig es braucht, sie zu vermeiden.…mehr

Produktbeschreibung
Sammy, der zehnjährige Sohn eritreischer Einwanderer, wird bei einem Brandanschlag an der Hand verletzt. Er versteht nicht, was Menschen dazu treibt, so etwas zu tun. Obendrein hat es zur Folge, dass ermit seiner verbrannten Hand beim Musikwettbewerb seiner Klasse nicht Klavier spielen wird können. Boris, sein Erzfeind und heftigster Konkurrent um den Platz als Klassenbester, wird sich bestimmt darüber freuen, dass er nun an Sammys Stelle spielen darf. Aber Boris findet eine ganz andere Lösung, die nicht nur Sammy überrascht ...
Diese Geschichte macht bewusst, wie schnell Diskriminierung entsteht und wie wenig es braucht, sie zu vermeiden.
  • Produktdetails
  • Verlag: Ueberreuter
  • 8. Aufl.
  • Seitenzahl: 144
  • Altersempfehlung: ab 9 Jahren
  • Erscheinungstermin: 1. Februar 2001
  • Deutsch
  • Abmessung: 125mm x 200mm
  • Gewicht: 292g
  • ISBN-13: 9783800027774
  • ISBN-10: 3800027771
  • Artikelnr.: 06446611
Autorenporträt
Carolin Phillips wurde 1954 geboren und ist Gymnasiallehrerin in Hamburg. Sie ist mit einem Vietnamesen verheiratet und hat zwei Kinder. Besonders interessiert ist sie an Themen (auch politisch aktuellen), die Kinder und Jugendliche heute beschäftigen. Für ihren Roman "Milchkaffee und Streuselkuchen" wurde Carolin Philipps der "Mentioning Award des UNESCO-Price for Tolerance and Peace 2000" verliehen.
Rezensionen
"Mit viel Feinfühlungsvermögen geht die Autorin an das aktuelle Problem der Fremdenfeindlichkeit heran.", Unser Weg