32,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Freud und seine Nachfolger haben sich von Anfang an mit dem Thema ''Tod und Sterben'' beschäftigt, zunächst vor allem durch das Konzept der Trauerarbeit. Mit ihrem Begriff ''total pain'' ist Cicely Saunders ein Durchbruch für die Psychosomatik in der Medizin gelungen. Die Beiträge des Buches zeigen, was Psychoanalyse und Palliative Care voneinander lernen können, z. B. durch die Analyse von Übertragung und Gegenübertragung, von Bindung und Mentalisierung, von Archetyp und Symbol. Zugleich richten sie sich an Leser, die sich dem Thema Tod und Sterben mit Hilfe der Psychoanalyse nähern wollen.…mehr

Produktbeschreibung
Freud und seine Nachfolger haben sich von Anfang an mit dem Thema ''Tod und Sterben'' beschäftigt, zunächst vor allem durch das Konzept der Trauerarbeit. Mit ihrem Begriff ''total pain'' ist Cicely Saunders ein Durchbruch für die Psychosomatik in der Medizin gelungen.
Die Beiträge des Buches zeigen, was Psychoanalyse und Palliative Care voneinander lernen können, z. B. durch die Analyse von Übertragung und Gegenübertragung, von Bindung und Mentalisierung, von Archetyp und Symbol. Zugleich richten sie sich an Leser, die sich dem Thema Tod und Sterben mit Hilfe der Psychoanalyse nähern wollen. Die Zweitauflage wurde durch zwei bindungstheoretische Studien zur Praxis einer großen Palliativstation erweitert.
  • Produktdetails
  • Münchner Reihe Palliative Care Bd.8
  • Verlag: Kohlhammer
  • 2., aktualis. u. erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 170
  • Erscheinungstermin: 30. November 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 231mm x 154mm x 17mm
  • Gewicht: 269g
  • ISBN-13: 9783170292840
  • ISBN-10: 3170292846
  • Artikelnr.: 44917184
Autorenporträt
Professor Eckhard Frick lehrt Spiritual Care und Psychosomatische Anthropologie am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München (Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie) sowie an der Hochschule für Philosophie der Jesuiten. Professor Ralf T. Vogel ist Dozent und Supervisor für Verhaltenstherapie und Psychoanalyse in mehreren psychotherapeutischen Ausbildungseinrichtungen sowie Honorarprofessor für Psychotherapie und Psychoanalyse an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Beide sind Lehranalytiker des C.G. Jung-Instituts München.