Das Dentale

EUR 98,00
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab EUR 4,78 monatlich
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Der Mundraum wurde bislang in der Perspektive jeweils einer einzigen Wissenschaft, sei's der Physiologie, der Zahnmedizin, der Linguistik, der Psychoanalyse etc., entwickelt. Erst durch die Polyperspektivik, wie sie das Buch wagt, kann der Mundraum als eine Körperzone von anthropologisch fundamentaler Bedeutung entdeckt werden.
Neben klassischen Themen der Zahnmedizin werden insbesondere die ethno-zahnmedizinischen, evolutionsbiologischen und paläoanthropologischen Dimensionen berücksichtigt. Dargestellt wird das orofaziale System und seine funktionellen Störungen, die Evolution des
…mehr

Produktbeschreibung
Der Mundraum wurde bislang in der Perspektive jeweils einer einzigen Wissenschaft, sei's der Physiologie, der Zahnmedizin, der Linguistik, der Psychoanalyse etc., entwickelt. Erst durch die Polyperspektivik, wie sie das Buch wagt, kann der Mundraum als eine Körperzone von anthropologisch fundamentaler Bedeutung entdeckt werden.

Neben klassischen Themen der Zahnmedizin werden insbesondere die ethno-zahnmedizinischen, evolutionsbiologischen und paläoanthropologischen Dimensionen berücksichtigt. Dargestellt wird das orofaziale System und seine funktionellen Störungen, die Evolution des Gesichts, die Gesichts- und Schädelchirurgie im Kontext der rekonstruktiven Chirurgie, der medizinischen Ästhetik und der kulturellen Physiognomik des Gesichts. Wechselwirkungen zwischen der kraniofazialen Kinetik mit dem Körper werden ebenso thematisiert wie jüngste Entwicklungen der dentalen CAD/CAM-Systeme und der mathematischen Modellierung der Kaumechanik. Wissenschaftshistorische Studien rundendas medizinische Programm des Buches ab.

Zu einer Augenweide wird das Buch durch die Komposition von Zahnmedizin, bildender und darstellender Kunst und Literatur. Kunstwerke und wissenschaftliche Illustrationen ziehen sich durch das Buch als ein kontrastreicher, mal evidenter, mal geheimnisvoller, oft überraschender, bisweilen auch ironischer Kommentar zu den wissenschaftlichen Aufsätzen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Quintessenz, Berlin
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 471
  • 2015
  • Ausstattung/Bilder: 1. Auflage. 2015. 480 S. 500 Farbabb. 270 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 279mm x 220mm x 35mm
  • Gewicht: 2100g
  • ISBN-13: 9783868672978
  • ISBN-10: 3868672974
  • Best.Nr.: 43887930
Inhaltsangabe
Inhalt:

Einleitung - Evolution, Naturgeschichte und Historische Anthropologie des Mundraums und der Zähne

Evolutionsbiologie und Ethnologie:
- Die Zähne - Erfolgsmodell der Natur und Archiv der Vergangenheit
- Der verlorene Biss - Biologische und kulturelle Evolution der Zähne
- Von der Hand in den Mund - Zur Entstehung von Sprache
- Auf des Messers Schneide - Konstruktive Chirurgie am Kind
- Dentalkulte und Zähne - Eine ethnozahnmedizinische Studie
- Rituelle Zahndeformierungen bei traditionellen und indigenen Völkern
- Vergleichende Odontologie und Periodontologie - Zur Evolutionsbiologie der Zähne

Orale Physiologie und Biomechanik:
- Woher die Zähne kommen - Ein kurze Naturgeschichte der Zähne
- Die Arbeit der Zähne - Unterkieferbewegungen im Kontext des Kauens
- Neurozerebrale Dimensionen der Zähne - Untersuchungen mit fMRT
- Die virtuelle Last auf dem Zahn - Zur dentalen biomechanischen Simulation mit der Methode der Finiten Elemente
- Mathematische Betrachtungen zum Kausystem und CAD/CAM

Morphogenese und Historie des Mundraums:
- Aufreißen des Schlunds und Blecken der Zähne - Gelächter und Gewaltbereitschaft in Literatur und Kunst der Frühen Neuzeit
- Vom "zene knirschen" und "grisgramen" - Bruxismus in Kunst und Literatur vor dem Beginn der modernen Wissenschaften
- Gezeichnet für den räumlichen Eindruck - Zahnanlagen des Menschen im Kappenstadium und im frühen Glockenstadium
- Ein menschliches Gesicht entsteht - Embryologische Studien
- Auf den Zahn gefühlt - Das orofaziale System im Netzwerk der muskuloskelettalen Einheit
- Dentaler Sonderweg? - Zahnmedizinische Prävention und Gesundheitsförderung im Kontext medizinkritischer Diskurse

Dentale Phantasmen in Literatur, Kunst und Film:
- Biss im Bild - Von einer Bildtheorie der Spaltung
- "... die schönen starken tiermäßigen Zähne" - Franz Kafkas Obsession des Mundes
- Die Zähne des Vampirs - Zur Psychodynamik des Vampirismus in der Literatur
- Die orale Monstrosität des Zombies
- "Sind Sie außer Gefahr?" - Der Zahnarzt als Angstfigur im Film
- Spucke und Speichel in Documents - Manifeste des Auswurfs zwischen Surrealismus und Kulturanthropologie
- "Verkaufsstand alter Gebisse" - Motive des Zubeißens und Einverleibens in der Kunst des 20. Jahrhunderts
- Zähne zeigen - Dentale Imaginationen des Kalten Krieges

Traumatologie und Psychoanalyse des Dentalen:
- In der Höhle - Michel Mettlers Roman "Die Spange"
- Dem Menschen wieder ein Gesicht geben - Die Entwicklung der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie im Ersten Weltkrieg
- Die Krüppel. Ein polnisches Invalidenbegräbnis.
- Die alte Angst vor der Zahnmedizin
- Der Biss (in) der Psychoanalyse
- Zur Psychoanalyse der Dentition