15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der Suchende schiebt sein Ziel vor sich her. Proportional zu seiner Anstrengung bei der Suche nimmt der Abstand zu dem, was er sucht, zu. Er kann das Gesuchte nicht finden, weil er keine Vorstellung davon hat, was er sucht. Würde er auch nur die leiseste Ahnung davon haben, er würde sofort aufhören zu suchen und anfangen, sein eigenes Dasein zu ergründen. Es gibt nichts zu suchen und nichts zu finden. Niemanden, der erwacht ist, und niemanden, der nicht erwacht ist. Es gibt nur "jemanden", der eingewickelt ist in "falsche" Vorstellungen, was er glaubt, zu sein, und deshalb auch nur das von…mehr

Produktbeschreibung
Der Suchende schiebt sein Ziel vor sich her. Proportional zu seiner Anstrengung bei der Suche nimmt der Abstand zu dem, was er sucht, zu. Er kann das Gesuchte nicht finden, weil er keine Vorstellung davon hat, was er sucht. Würde er auch nur die leiseste Ahnung davon haben, er würde sofort aufhören zu suchen und anfangen, sein eigenes Dasein zu ergründen.
Es gibt nichts zu suchen und nichts zu finden. Niemanden, der erwacht ist, und niemanden, der nicht erwacht ist. Es gibt nur "jemanden", der eingewickelt ist in "falsche" Vorstellungen, was er glaubt, zu sein, und deshalb auch nur das von sich erfährt. Und je mehr er sich ent-wickelt - auswickelt aus diesen Vorstellungen -, desto mehr erfährt er von sich und seinem wahren Wesen. Das ist alles!
Es gibt nur die Einheit. Und dieses Eine ist in der Entwicklung. Es ist dabei, sich an seine wahre Identität und Großartigkeit zu erinnern. Je mehr es nach innen geht, desto mehr wickelt es sich aus seinen Vorstellungen aus. Wenn es dann so weit in sich gegangen ist, dass es sich an seine eigene Wirklichkeit erinnert, erfährt es seine wahre Identität, seine Großartigkeit und seine Allgegenwart.
  • Produktdetails
  • Verlag: Smaragd
  • Seitenzahl: 179
  • Erscheinungstermin: Juni 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 150mm x 13mm
  • Gewicht: 244g
  • ISBN-13: 9783955311728
  • ISBN-10: 3955311724
  • Artikelnr.: 52390125
Autorenporträt
Julian Weit praktiziert seit 1992 liebevolles Handeln im Alltag als Weg zu sich selbst. Durch diese tägliche Meditation in Aktion, das Handeln aus Liebe heraus, und dadurch zunehmende Bewusstwerdung um die Präsenz der göttlichen Quelle in der eigenen Mitte kommt er zu der bewussten Verbindung mit ihr und erfährt schließlich Einheit mit ihr. Acht Jahre später gelangt er zu der Erinnerung an seine wahre Natur und weitere vier Jahre später zur Erinnerung an seine wahre Identität. Die unzähligen Gelegenheiten, sich zu verfeinern und sein Bewusstsein stetig auszudehnen und sich somit immer dessen bewusst zu sein, was er wirklich ist, sieht Julian Weit nicht in der stillen, sitzenden Meditation sondern im liebevollen Handeln im Alltag.
Inhaltsangabe
Vorwort
Einführung
TEIL 1
Lieben macht Freude
Liebe macht es am besten
Meditation ist immer
Meditative Tätigkeiten
Werde dir der Quelle in dir bewusst
Liebe zur Quelle (Meditation)
Die Quelle zeigt dir deine Wahrheit
Befreie dich von der Meinung anderer
TEIL 2
Wer bist du wirklich?
Das Eine vergisst, wer es ist
Deine Vision von "Wer du bist" entsteht
Deine Erfahrungen und deine Vision von "Wer du bist"
Du machst deine Erfahrungen selbst
Die Illusion von Gut und Böse
Es gibt nur Vollkommenheit
TEIL 3
Das "Ich" will die Vorherrschaft
Die Liebe als Wegweiser
Das Eine in Illusion
TEIL 4
Du hast, was du wählst, zu haben - Du bist, was du wählst, zu sein
Das Ich reagiert - Die Quelle erschafft
Hier und jetzt
Die Illusion von Täter und Opfer
Kollektives Bewusstsein erschafft kollektive Erfahrungen
Auto-Suggestion und dein Gefühl dabei
Geistheilung
Im Einklang mit der Quelle im Alltag
Beispiele für Auto-Suggestionen
Über den Autor
Buchempfehlungen