8,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die Kulte, Mythen und Mysterien unserer Mutter Erde werden in diesem Buch dargestellt, eine umfassende Kulturgeschichte der Erdverehrung, die ihren thematischen Bogen spannt von der Jungsteinzeit über Altindien, Griechenland und die keltisch-germanische Welt bis zu spirituellen Naturforschern wie Leonardo da Vinci, Kepler und Goethe. Das Buch zeigt die verschiedenen Erscheinungsformen Gaias auf und lässt erkennen, dass dem Mythos von der göttlichen Mutter Erde eine höhere esoterische Wahrheit zugrunde liegt.…mehr

Produktbeschreibung
Die Kulte, Mythen und Mysterien unserer Mutter Erde werden in diesem Buch dargestellt, eine umfassende Kulturgeschichte der Erdverehrung, die ihren thematischen Bogen spannt von der Jungsteinzeit über Altindien, Griechenland und die keltisch-germanische Welt bis zu spirituellen Naturforschern wie Leonardo da Vinci, Kepler und Goethe. Das Buch zeigt die verschiedenen Erscheinungsformen Gaias auf und lässt erkennen, dass dem Mythos von der göttlichen Mutter Erde eine höhere esoterische Wahrheit zugrunde liegt.
  • Produktdetails
  • Edition Theophanie 1
  • Verlag: tredition
  • Seitenzahl: 140
  • Erscheinungstermin: 31. Januar 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 186mm x 115mm x 13mm
  • Gewicht: 157g
  • ISBN-13: 9783749710393
  • ISBN-10: 3749710392
  • Artikelnr.: 58597492
Autorenporträt
Ehmer, Manfred
Dr. phil. Manfred Ehmer hat sich als wissenschaftlicher Sachbuchautor darum bemüht, die großen kulturgeschichtlichen Zusammenhänge aufzuzeigen und die archaischen Weisheitslehren für unsere Zeit neu zu entdecken. Mit Werken wie DIE WEISHEIT DES WESTENS, GAIA und HEILIGE BÄUME hat sich der Autor als gründlicher Kenner der westlichen Mysterientradition erwiesen, mit DAS CORPUS HERMETICUM einen Grundtext der spirituellen Philosophie vorgelegt. Daneben stehen lyrische Nachdichtungen etwa des berühmten HYPERION von John Keats oder des vedischen HYMNUS AN DIE MUTTER ERDE. Autoren-Homepage: https://www.manfred-ehmer.net