12,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Autorin schildert spannend und humorvoll mit einem liebevoll kritischen Blick auf die Menschen und die Kultur ihres Landes eine Pilgerreise durch Myanmar auf einer Route, die bereits seit Jahrhunderten zur religiösen Tradition gehört. Nur haben sich die Fortbewegungsmittel und die äußeren Umstände geändert. Die Rundreise führt von der Hauptstadt Yangoon (Rangoon) aus in "in nicht weniger als 29 Städte, zu 60 berühmten Pagoden, zu einigen außerordentlichen Sehenswürdigkeiten, zu herausragenden Landschaftswundern und ... in eine chinesische Stadt jenseits der Grenze im Norden."…mehr

Produktbeschreibung
Die Autorin schildert spannend und humorvoll mit einem liebevoll kritischen Blick auf die Menschen und die Kultur ihres Landes eine Pilgerreise durch Myanmar auf einer Route, die bereits seit Jahrhunderten zur religiösen Tradition gehört. Nur haben sich die Fortbewegungsmittel und die äußeren Umstände geändert. Die Rundreise führt von der Hauptstadt Yangoon (Rangoon) aus in "in nicht weniger als 29 Städte, zu 60 berühmten Pagoden, zu einigen außerordentlichen Sehenswürdigkeiten, zu herausragenden Landschaftswundern und ... in eine chinesische Stadt jenseits der Grenze im Norden."
  • Produktdetails
  • UT Nr.590
  • Verlag: Unionsverlag
  • 1., Aufl.
  • Seitenzahl: 254
  • Erscheinungstermin: 24. September 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 116mm x 25mm
  • Gewicht: 270g
  • ISBN-13: 9783293205901
  • ISBN-10: 3293205909
  • Artikelnr.: 35723817
Autorenporträt
Ma Thanegi,
Ma Thanegi, geboren 1946 in Myanmar, ist Malerin, Schriftstellerin und Journalistin und schreibt regelmäßig für die Myanmar Times, eine Wochenzeitschrift in englischer Sprache, die in Yangon erscheint. 1988/89 war Ma Thanegi Mitarbeiterin der Oppositionspolitikerin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi und verbrachte nach der Zerschlagung der Oppositionsbewegung drei Jahre im Gefängnis.

Diethelm Hofstra,
Diethelm Hofstra lebt als freier Übersetzer aus dem Chinesischen, Indonesischen und Malaysischen in Lohmar. Zudem arbeitet er seit mehr als zwanzig Jahren als Reiseleiter durch Nepal, Indien, China und Indonesien.