Deutschland - ein Land ohne Ärzte? Über den Ärztemangel und dessen Auswirkungen - Hochheim, Martin
44,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

"In absehbarer Zeit werden sich 'weiße Flecken' in der hausärztlichen Versorgung auftun. Ganze Landstriche werden ohne einen Hausarzt dastehen", schrieb Kopetsch 2011. Immer häufiger werden Berichte wie dieser veröffentlicht, in denen ein Ärztemangel beschrieben oder prophezeit wird. Diese Studie zeigt auf, inwieweit ein solcher tatsächlich besteht und welche messbaren Auswirkungen er auf die Inanspruchnahme ambulant-medizinischer Leistungen hat. Zunächst wird hergeleitet, wieso ein Ärztemangel befürchtet wird. Thematisch analysiert werden hier unter anderem der Rückgang der Allgemeinärzte,…mehr

Produktbeschreibung
"In absehbarer Zeit werden sich 'weiße Flecken' in der hausärztlichen Versorgung auftun. Ganze Landstriche werden ohne einen Hausarzt dastehen", schrieb Kopetsch 2011. Immer häufiger werden Berichte wie dieser veröffentlicht, in denen ein Ärztemangel beschrieben oder prophezeit wird.
Diese Studie zeigt auf, inwieweit ein solcher tatsächlich besteht und welche messbaren Auswirkungen er auf die Inanspruchnahme ambulant-medizinischer Leistungen hat.
Zunächst wird hergeleitet, wieso ein Ärztemangel befürchtet wird. Thematisch analysiert werden hier unter anderem der Rückgang der Allgemeinärzte, der demografische Wandel und seine Folgen sowie das zunehmende Vorhandensein von Multimorbidität in der deutschen Bevölkerung.
Nach der theoretischen Erschließung des Ärztemangels wird empirisch dessen Auswirkung gemessen.
Hierzu wird Andersens Behavioral Model of Health Service Use verwendet. Anhand der Ergebnisse lässt sich einschätzen, ob ein Einfluss des Ärztemangels auf das Inanspruchnahmeverhalten der Patienten besteht und wie stark ein solcher ist, sodass zum Abschluss ein umfassendes Bild über das Vorhandensein und die Auswirkungen des Ärztemangels in Deutschland entsteht. In einem kurzen Ausblick werden Handlungsmöglichkeiten und Strategieansätze vorgestellt, um das Defizit zu beheben.
  • Produktdetails
  • Verlag: disserta
  • Artikelnr. des Verlages: 25766
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 28. August 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 155mm x 8mm
  • Gewicht: 212g
  • ISBN-13: 9783959351447
  • ISBN-10: 3959351445
  • Artikelnr.: 43382866
Autorenporträt
Martin Hochheim schloss sein Masterstudium des Gesundheitswesens und der Gesundheitswirtschaft an der Universität Bochum im September 2014 ab. Seit Oktober 2014 arbeitet er als Projektleiter für eine private Krankenversicherung. Erfahrungen und Kenntnisse des Gesundheitssystems sammelte Martin Hochheim zudem als Vorsitzender der studentischen Initiative Rub.Health sowie in einem Auslandssemester an der Griffith University in Australien.