Forensische Blutspurenmusteranalyse
39,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die 16 Kapitel dieses Sammelbandes inklusive eines umfangreichen Bildanhangs von verschiedenen Tatorten führen inhaltsreich durch die unterschiedlichen Vektoren der forensischen Blutspurenanalytik. Die Zielgruppe aus Forensikern und polizeilichen Ermittlungsbehörden, die mit diesem Buch angesprochen werden soll, erhält hier eine Fülle grundlegender sowie praxisorientierter Informationen und Materialien. Das Buch möchte darüber hinaus dazu beitragen, Sachverständige vom Gewinn und Nutzen einer Verknüpfung zwischen erfahrungswissenschaftlicher Kompetenz der beteiligten Experten einerseits und…mehr

Produktbeschreibung
Die 16 Kapitel dieses Sammelbandes inklusive eines umfangreichen Bildanhangs von verschiedenen Tatorten führen inhaltsreich durch die unterschiedlichen Vektoren der forensischen Blutspurenanalytik. Die Zielgruppe aus Forensikern und polizeilichen Ermittlungsbehörden, die mit diesem Buch angesprochen werden soll, erhält hier eine Fülle grundlegender sowie praxisorientierter Informationen und Materialien.
Das Buch möchte darüber hinaus dazu beitragen, Sachverständige vom Gewinn und Nutzen einer Verknüpfung zwischen erfahrungswissenschaftlicher Kompetenz der beteiligten Experten einerseits und Forschung durch Weiterentwicklung, Überprüfung und Anpassung der Methoden andererseits zu überzeugen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Lehmanns Media
  • Seitenzahl: 208
  • Erscheinungstermin: 21. Oktober 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 245mm x 174mm x 15mm
  • Gewicht: 582g
  • ISBN-13: 9783865417510
  • ISBN-10: 3865417515
  • Artikelnr.: 43721370
Autorenporträt
Markus Rothschild, geboren 1962 in Berlin, studierte Humanmedizin an der Freien Universität Berlin, in Hong Kong und Nord-Borneo. Seit 1998 arbeitete er im Auftrag des UN-Kriegsverbrechertribunals wiederholt in Bosnien-Herzegovina und im Kosovo, um Massengräber zu untersuchen. Heute leitet er das Institut für Rechtsmedizin der Universität Köln.