199,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 9,75 € monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Hochkarätige Autoren aus den Bereichen Jurisprudenz und Medizin widmen sich den zentralen Fragen des Medizin- und Haftungsrechts. Sie erläutern aktuelle Entwicklungen und Perspektiven des Fachgebiets. Dabei rücken sie die interdisziplinäre Dimension in das Blickfeld und überschreiten damit die überkommenen Grenzen zwischen Zivil-, Straf- und Öffentlichem Recht. Mit ihren Beiträgen ehren sie Erwin Deutsch anlässlich seines 80. Geburtstags. Er ist der in Deutschland und weit darüber hinaus hochgeschätzte Pionier des Medizin- und Haftungsrechts.…mehr

Produktbeschreibung
Hochkarätige Autoren aus den Bereichen Jurisprudenz und Medizin widmen sich den zentralen Fragen des Medizin- und Haftungsrechts. Sie erläutern aktuelle Entwicklungen und Perspektiven des Fachgebiets. Dabei rücken sie die interdisziplinäre Dimension in das Blickfeld und überschreiten damit die überkommenen Grenzen zwischen Zivil-, Straf- und Öffentlichem Recht. Mit ihren Beiträgen ehren sie Erwin Deutsch anlässlich seines 80. Geburtstags. Er ist der in Deutschland und weit darüber hinaus hochgeschätzte Pionier des Medizin- und Haftungsrechts.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 12637973
  • 1. Auflage
  • Erscheinungstermin: 7. April 2009
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 246mm x 172mm x 71mm
  • Gewicht: 1794g
  • ISBN-13: 9783642006111
  • ISBN-10: 3642006116
  • Artikelnr.: 26244372
Inhaltsangabe
Medizin und Recht.- Wrongful Detention and Mental Health: An Australian Perspective.- Sind geklonte Embryonen "entwicklungsfähige Zellen" i.S.v.
1 Abs. 3 FMedG? - Anmerkungen zu R (on the Application of Quintavalle) v. Secretary of State for Health.- Unsichere Entscheidungsgrundlagen für den Intensivmediziner.- The Problem of Reproductive Cloning.- Medical Misadventure.- Die Arzthaftung von gestern und das Medizinrecht von heute in rechtsvergleichender Perspektive.- Regelungen für die medizinische Forschung - Harmonisierung durch den Europarat.- Striktes Verbot der Arzneimittelprüfung an zwangsweise Untergebrachten (
40 I S. 3 Nr. 4 AMG)?.- Biosimilars - ein Markt der Zukunft?.- Haftung für die Fehler von Ethik-Kommissionen nach der Änderung des AMG von 2004.- Beweiserleichterung nach groben und einfachen Behandlungsfehlern.- Der "Off-Label-Use" von Fertigarzneimitteln: Offene Fragen an der Schnittstelle von Standard, Humanität und Wirtschaftlichkeitsgebot.- Nutzen und Risiko in klinischen Prüfungen von Arzneimitteln - Abwägung, Aufklärung, Verfahren.- Verantwortung der sachkundigen Person nach
14 AMG.- Oversight of Marketing Relationships Between Physicians and the Drug and Device Industry: A Comparative Study.- Ersatzleistungen bei angeborenen Schäden statt Haftung für neues Leben: Rechtsentwicklung in Frankreich - Anregungen für das deutsche Recht.- Medizinrecht und Gesundheitsrecht.- Zur Lage der embryonalen Stammzellen in Österreich.- Versicherungsschutz während Krankenhausbehandlung und medizinischer Rehabilitation durch die gesetzliche Unfallversicherung.- Überwachung und Prüfung der Transplantationsmedizin.- Medizinische Forschung am Menschen: Legitimation und Probandenschutz.- Wem gehören Daten, die im Rahmen von Forschungsprojekten gewonnen werden?.- Der ärztliche Behandlungsabbruch, Änderung der Therapieziele am Lebensende - Rechtssicherheit für den Arzt?.- Design Defects in Prescription Drugs: Intersections of Law and Science in American Products Liability Law.- GKV-Kostentragung für Medizinprodukte in klinischen Prüfungen.- Rechte und Pflichten des Arztes.- Lebensschutz durch Legalisierung der anonymen Geburt?.- Die Setzung von Standards in der Transplantation: Aufgabe und Legitimation der Bundesärztekammer.- Schutzfähigkeit von ex ante-Unterlagen im Nachzulassungsverfahren.- Zu den juristischen Besonderheiten des Arzthaftungsprozess.- Ärztliche Weiterbildung in medizinischen Versorgungszentren.- Patientenverfügung als Lösung des Problems der Sterbehilfe?.- Zur Legitimation des
216 StGB.- Die Therapiefreiheit des Arztes und die Einfuhr von Blut seiner Patienten zu Zwecken der Diagnostik oder der Bearbeitung.- De medicis et aegrotis - Arztrecht im Frühmittelalter.- Notes on the Normative Regulation of Novel Biomedical Technologies.- "Surgical Operation" Provisions in Commonwealth Criminal Codes.- 'Too much of a Good Thing': Changing Legal Responses to Hoarding.- Einige Gedanken zur Arzthaftung unter einer evidenz-basierten Medizin.- Zur Lage des Arztes als freiem Beruf.- Zustimmendes Votum einer Ethikkommission nach Ablehnung der AMG-Studie durch eine andere Ethikkommission?.- Die endlose Geschichte der Patientenverfügung.- Drug-resistant Tuberculosis and Coercive Legal Measures in South Africa: A Comparative and International Law Perspective.- Haftpflicht- und Versicherungsrecht.- Deliktische Haftung für Justizunrecht - Privilegien im gerichtlichen Verfahren.- Injuries, Damages and a Puzzle: Can an Effect ever Precede its Cause?.- Gemeinsamer Referenzrahmen (Entwurf), Buch VI: "Außervertragliche Haftung für die Schädigung anderer" - eine kritische Stellungnahme.- Durchführungsdefizite beim Ersatz des Schadens?.- Die Mitverantwortlichkeit des Geschädigten: Spiegelbild- oder Differenzierungsthese?.- Schadensersatz bei Streiks nach englischem Recht - Neue Risiken durch OBG Ltd. v. Allan?.- Das Anknüpfungssystem des neuen europäischen internationalen Deliktsrechts.- Rettungsob