8,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: 2,5, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Philosophie), Veranstaltung: Aristoteles, Nikomachische Ethik, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Proseminararbeit werde ich mich mit einigen Fragen beschäftigen, die ich auch erörtern werde. Eine davon wird die Frage "Warum Aristoteles nur den Polisbürgern die Möglichkeit zur Erlangung von Tugenden einräumt? ,sein. Ferner werde ich auf eine neoaristotelische Ausprägung in der Moderne eingehen. Ziel ist es Gründe zu liefern, welche den Charakter der…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: 2,5, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Philosophie), Veranstaltung: Aristoteles, Nikomachische Ethik, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Proseminararbeit werde ich mich mit einigen Fragen beschäftigen, die ich auch erörtern werde. Eine davon wird die Frage "Warum Aristoteles nur den Polisbürgern die Möglichkeit zur Erlangung von Tugenden einräumt? ,sein. Ferner werde ich auf eine neoaristotelische Ausprägung in der Moderne eingehen. Ziel ist es Gründe zu liefern, welche den Charakter der Tugendethik des Aristoteles gegenüber denen der Moderne, hervorheben. MacIntyres Grundgedanken zur aristotelischen Ethik bilden den Leitfaden dieser Arbeit. Schwerpunkt dieser Arbeit ist nicht die Wiedergabe der aristotelischen Ethik, sondern die kritische Auseinandersetzung mit derselben und die exemplarische Aktualisierung.
  • Produktdetails
  • Akademische Schriftenreihe V142527
  • Verlag: GRIN Verlag
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 24
  • Erscheinungstermin: 25. Januar 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 2mm
  • Gewicht: 51g
  • ISBN-13: 9783640517343
  • ISBN-10: 3640517342
  • Artikelnr.: 28256364