Hans Loewe: Friedrich Thiersch. Ein Humanistenleben im Rahmen der Geistesgeschichte seiner Zeit - Friedrich Thiersch: Reisebriefe aus Griechenland
73,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Als profilierter Kulturpolitiker reformierte Friedrich Thiersch das bayerische Bildungswesen. Seit 1825 setzte Thiersch sich intensiv für die Unterstützung des griechischen Freiheitskampfes ein und spornte durch umfangreiche Publikationen die bayerischen, aber auch deutschen Philhellenen zum Einsatz für Griechenland an. Er erreichte auch, dass Otto, der zweite Sohn König Ludwig I., König von Griechenland wurde. Durch die Ermordung des Regenten Kapodistrias geriet er auch in einen politischen Konflikt mit der bayerischen Regierung. Seine Reisebriefe aus Griechenland geben einen hervorragenden…mehr

Produktbeschreibung
Als profilierter Kulturpolitiker reformierte Friedrich Thiersch das bayerische Bildungswesen. Seit 1825 setzte Thiersch sich intensiv für die Unterstützung des griechischen Freiheitskampfes ein und spornte durch umfangreiche Publikationen die bayerischen, aber auch deutschen Philhellenen zum Einsatz für Griechenland an. Er erreichte auch, dass Otto, der zweite Sohn König Ludwig I., König von Griechenland wurde. Durch die Ermordung des Regenten Kapodistrias geriet er auch in einen politischen Konflikt mit der bayerischen Regierung. Seine Reisebriefe aus Griechenland geben einen hervorragenden Eindruck des unermüdlichen Einsatzes des Philhellenen. Die historische Biographie Thierschs ist der zweite Band einer Gesamtbiographie von Professor Hans Loewe.
  • Produktdetails
  • Philhellenische Studien .15
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 56763
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 350
  • Erscheinungstermin: 7. Oktober 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 18mm
  • Gewicht: 460g
  • ISBN-13: 9783631567630
  • ISBN-10: 3631567634
  • Artikelnr.: 31786662
Autorenporträt
Evangelos Konstantinou ist emeritierter Professor an der Universität Würzburg (Byzantinistik, Neugriechische Philologie) und seit 2002 Ordentliches Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste in Wien.
Konstadinos Maras ist Research Fellow im Kulturwissenschaftlichen Institut Essen.
Heinrich Scholler ist emeritierter Professor für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Rechtsphilosophie an der Ludwigs-Maximilians-Universität München und Experte für die Philhellenismusforschung.
Inhaltsangabe
Inhalt: Friedrich Thiersch: Ein Humanistenleben im Rahmen der Geistesgeschichte seiner Zeit - Das philhellenische Engagement von Friedrich Thiersch - F. Thiersch: Reisebriefe aus Griechenland (1831-1832 und 1852) - Griechische Politik in den Briefen von Johannes Kolettis an den deutschen Philhellenen F. Thiersch - Die wirklichen Gründe der Reise von F. Thiersch nach Griechenland.