Die Ordnung der Fischer - Zeheter, Michael
40,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Während des Mittelalters und der Frühen Neuzeit war Fisch am Bodensee ein wichtiges Grundnahrungsmittel, das durch die Fastenregeln der katholischen Kirche auch eine enorme kulturelle Bedeutung hatte. Diesen Bedarf bedienten die Fischer, die ihren Fang auf den lokalen Märkten verkauften. Da der Bodensee eine Allmende war, gab es keine allgemeingültigen rechtlichen Vorschriften für die Ausbeutung der Ressource Fisch. Zu einer Überfischung des Bodensees kam es trotz zahlreicher und verbreiteter schädlicher Praktiken nicht. Das Buch erkundet, wie es den Fischern und ihren Obrigkeiten gelang, über…mehr

Produktbeschreibung
Während des Mittelalters und der Frühen Neuzeit war Fisch am Bodensee ein wichtiges Grundnahrungsmittel, das durch die Fastenregeln der katholischen Kirche auch eine enorme kulturelle Bedeutung hatte. Diesen Bedarf bedienten die Fischer, die ihren Fang auf den lokalen Märkten verkauften. Da der Bodensee eine Allmende war, gab es keine allgemeingültigen rechtlichen Vorschriften für die Ausbeutung der Ressource Fisch. Zu einer Überfischung des Bodensees kam es trotz zahlreicher und verbreiteter schädlicher Praktiken nicht. Das Buch erkundet, wie es den Fischern und ihren Obrigkeiten gelang, über mehrere Jahrhunderte eine Schädigung der Allmende zu vermeiden und eine nachhaltige Fischerei zu garantieren.
  • Produktdetails
  • Umwelthistorische Forschungen Band 006
  • Verlag: Böhlau
  • Seitenzahl: 205
  • Erscheinungstermin: September 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 161mm x 22mm
  • Gewicht: 466g
  • ISBN-13: 9783412223564
  • ISBN-10: 3412223565
  • Artikelnr.: 40863970
Autorenporträt
Zeheter, Michael§Michael Zeheter ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Wuppertal.
Inhaltsangabe
1 EINLEITUNG 2 DAS LEBEN IM SEE: DER BODENSEE UND SEINE FISCHE 3 DAS LEBEN AM UFER DES SEES: DER BODENSEERAUM CA. 1350
1900 4 FISCHEREI UND FISCHKULTUR AM BODENSEE 5 FISCHEREI ALS HANDWERK 6 RESSOURCENPOLITIK DURCH FISCHERORDNUNGEN 7 KRISEN UND REAKTIONEN 8 FAZIT 9 ANHANG Fischereivertrag zwischen Konstanz und Überlingen, 17. Juli 1536 Protokoll der Fischereikonferenz vom 30. Juni bis 2. Juli 1790 mit einem Verzeichnis der Fische im Bodensee und einem Verzeichnis der Fangwerkzeuge Glossar Verzeichnis der benutzten Fischerordnungen und Fischereiverträge Die Fische des Bodensees (ca. 1350
1900) Abkürzungen Bildnachweis Bibliographie Danksagung Orts
, Personen
und Sachregister