49,00 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wikipedia-Enzyklopädie). Anneliese Peschlow, auch Anneliese Peschlow-Bindokat, geborene Anneliese Bindokat ( 8. Dezember 1940 in Düsseldorf) ist eine deutsche Archäologin, die sich auf die Erforschung des Latmos-Gebirges spezialisiert hat. Anneliese Peschlow wurde 1972 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit einer Arbeit zum Thema Demeter und Persephone in der attischen Kunst des sechsten bis vierten Jahrhunderts promoviert. Ihre Karriere führte sie bis in den…mehr

Produktbeschreibung
Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wikipedia-Enzyklopädie). Anneliese Peschlow, auch Anneliese Peschlow-Bindokat, geborene Anneliese Bindokat ( 8. Dezember 1940 in Düsseldorf) ist eine deutsche Archäologin, die sich auf die Erforschung des Latmos-Gebirges spezialisiert hat. Anneliese Peschlow wurde 1972 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit einer Arbeit zum Thema Demeter und Persephone in der attischen Kunst des sechsten bis vierten Jahrhunderts promoviert. Ihre Karriere führte sie bis in den Rang einer Wissenschaftlichen Oberrätin des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI). Ausgrabungen führten Peschlow nach Milet, wo das DAI seit langem Ausgrabungen durchführt. Besondere Verdienste erwarb sie sich aber vor allem um die Erforschung des Latmos-Gebirges im südwestlichen Kleinasien. Sie untersuchte bei Feldforschungen die Felsmalereien im Latmos-Gebirge sowie die Siedlungen von
der Frühzeit der menschlichen Entwicklung bis in die byzantinische Zeit. Peschlow ist korrespondierendes Mitglied des DAI und war mit dem Christlichen Archäologen Urs Peschlow verheiratet.