19,40 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass psychischer Druck und Erkrankungen der Speiseröhre häufig Hand in Hand gehen. Körperlichen (somatischen) und psychischen Symptomen (Gemüt, Stimmung, Seele) der Refluxkrankheit liegt oft ein gemeinsames, ursächliches Phänomen zu Grunde: der Mangel - der Mangel an Zeit und Lust, sich richtig zu ernähren oder zu entspannen sowie der Mangel an Zuwendung und Wertschätzung im Berufs- wie auch im Privatleben. Erstmals werden die psychosomatische Seite und deren Bedeutung für die Diagnose und Therapie erörtert. Dieses Buch liefert Ihnen die…mehr

Produktbeschreibung
Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass psychischer Druck und Erkrankungen der Speiseröhre häufig Hand in Hand gehen. Körperlichen (somatischen) und psychischen Symptomen (Gemüt, Stimmung, Seele) der Refluxkrankheit liegt oft ein gemeinsames, ursächliches Phänomen zu Grunde: der Mangel - der Mangel an Zeit und Lust, sich richtig zu ernähren oder zu entspannen sowie der Mangel an Zuwendung und Wertschätzung im Berufs- wie auch im Privatleben. Erstmals werden die psychosomatische Seite und deren Bedeutung für die Diagnose und Therapie erörtert. Dieses Buch liefert Ihnen die entscheidenden Informationen:-Wie psychischer Druck auf die Speiseröhre wirkt-Ursachen, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten-Zahlreiche Patientenbeispiele -Alltagstipps für Betroffene
  • Produktdetails
  • Verlag: Maudrich
  • Seitenzahl: 168
  • Erscheinungstermin: Februar 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 167mm x 15mm
  • Gewicht: 381g
  • ISBN-13: 9783990020708
  • ISBN-10: 3990020706
  • Artikelnr.: 49359942
Autorenporträt
Univ. Doz. Dr. Martin Riegler Facharzt für Chirurgie; Oberarzt an der chirurgischen Universitätsklinik (Medizinische Universität Wien), spezialisiert auf Erkrankungen der Speiseröhre. Leiter des Re ux Medical Therapie- und Diagnosezentrums in Wien.Mag. Petra FussGesundheits- und Ernährungspsychologin sowie Psychotherapeutin in freier Praxis (Wien und Institut moment in St. Pölten) mit Arbeitsschwerpunkt Traumatisierung und Persönlichkeitsstörungen, zahlreiche Zusatzausbildungen.Mag. Karin Hönig-RobierTourismus-College und Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien; selbstständige Public Relations- und Kommunikationsberaterin, spezialisiert auf Wissenschaft, Gesundheit und Soziales.