Verfassungsfragen zum muslimischen Kopftuch von Erzieherinnen in öffentlichen Kindergärten - Haupt, Katharina
80,40 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Diese Arbeit analysiert zunächst die Wirkungsweise des Symbols im Allgemeinen und des muslimischen Kopftuches im Besonderen. Im Anschluss wird speziell das Symbolverständnis von Kindern vor entwicklungspsychologischem Hintergrund betrachtet und ein Überblick über die bisher für die Bearbeitung relevante Rechtsprechung gegeben. Schließlich folgt die verfassungsrechtliche Bewertung des Kopftuches der Erzieherin im öffentlichen Kindergarten. Dabei werden Unterschiede zum Fall einer Lehrerin mit Kopftuch herausgearbeitet. Die Arbeit kommt zu dem Ergebnis, dass ein gesetzliches Kopftuchverbot nur…mehr

Produktbeschreibung
Diese Arbeit analysiert zunächst die Wirkungsweise des Symbols im Allgemeinen und des muslimischen Kopftuches im Besonderen. Im Anschluss wird speziell das Symbolverständnis von Kindern vor entwicklungspsychologischem Hintergrund betrachtet und ein Überblick über die bisher für die Bearbeitung relevante Rechtsprechung gegeben. Schließlich folgt die verfassungsrechtliche Bewertung des Kopftuches der Erzieherin im öffentlichen Kindergarten. Dabei werden Unterschiede zum Fall einer Lehrerin mit Kopftuch herausgearbeitet. Die Arbeit kommt zu dem Ergebnis, dass ein gesetzliches Kopftuchverbot nur zulässig ist, wenn es sich gegen ein im Einzelfall zu bewertendes Verhalten richtet und Raum für die Beachtung und Abwägung der falltypischen Besonderheiten lässt.
  • Produktdetails
  • Schriften zum Staatskirchenrecht .54
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 261285
  • Neuausg.
  • Erscheinungstermin: 17. September 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 153mm x 21mm
  • Gewicht: 590g
  • ISBN-13: 9783631612859
  • ISBN-10: 3631612850
  • Artikelnr.: 31292353
Autorenporträt
Katharina Haupt, geboren 1982; 2002 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln; Erstes Staatsexamen 2007; Promotionsstudium bis 2009; Nebentätigkeit bei einer internationalen Anwaltssozietät in Köln; anschließend als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kirchenrecht der Universität zu Köln; seit 2009 Referendariat am LG Köln.
Inhaltsangabe
Inhalt: Symbolbegriff, religiöse Symbole und muslimisches Kopftuch - Symbolverständnis und religiöse Symbole in der Rechtsprechung - Religiös motiviertes Kopftuch der Erzieherin im öffentlichen Kindergarten - Religionsausübungsfreiheit der Erzieherin gegenüber Grundrechten von Kindern und Eltern - Problemaufriss zur Schaffung eines gesetzlichen Kopftuchverbots.