Glaukom - Leydhecker, Wolfgang
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Schrifhum iiber Glaukom bis 1908 ist von SCHMIDT-RIMPLER gesammelt, ab 1908-1930 von PETERS. Seitdem ist die Glaukomliteratur erheblich angewachsen und kaum mehr zu iiberblicken. Sammelreferate (s. erster Teil, E) umfassen jeweils nur einige Jahre. Sie sind nach verschiedenen Gesichtspunkten gegliedert und enthalten kein Stichworterverzeichnis, wodurch man sich schwer zurechtfindet. In diesem Buch wird versucht, das Schrifhum von 1930-1957/58 zu sammeln und in einem zusammenhangenden Text zu besprechen. Es solI mehr ein Handbuch zum Nachschlagen als ein Lehrbuch sein. Zum Verstandnis…mehr

Produktbeschreibung
Das Schrifhum iiber Glaukom bis 1908 ist von SCHMIDT-RIMPLER gesammelt, ab 1908-1930 von PETERS. Seitdem ist die Glaukomliteratur erheblich angewachsen und kaum mehr zu iiberblicken. Sammelreferate (s. erster Teil, E) umfassen jeweils nur einige Jahre. Sie sind nach verschiedenen Gesichtspunkten gegliedert und enthalten kein Stichworterverzeichnis, wodurch man sich schwer zurechtfindet. In diesem Buch wird versucht, das Schrifhum von 1930-1957/58 zu sammeln und in einem zusammenhangenden Text zu besprechen. Es solI mehr ein Handbuch zum Nachschlagen als ein Lehrbuch sein. Zum Verstandnis seines Inhaltes werden augen arztliche Kenntnisse vorausgesetzt. Grundlegendes Wissen, iiber das in unserer Be richtszeit keine Arbeiten erschienen sind, wurde nicht besprochen (z. B. Aussehen der Exkavation, Differentialdiagnose des akuten Glaukoms, usw. ). Die kurze Beschreibung der Operationen ohne Abbildungen solI eine Operationslehre nicht ersetzen, sondern den Kenner auf wesentliche Einzelheiten hinweisen. In manchen Kapiteln wurden widersprechende Ansichten oder weniger bedeutende Arbeiten zunachst ohne eigene StelIungnahme erwahnt, weil der Zweck des Buches die moglichst volIsilindige Literatur iibersicht ist. Der Autor eines Lehrbuches kann solche verwirrend oder trocken wir kenden Stellen vermeiden, indem er die Arbeiten auswahlt, die sich seinem Text ein fiigen. Hier jedoch war dies nicht immer moglich, wenngleich das Zusammenfassen des Inhaltes vieler Arbeiten in Obersichtslisten oft einen Ausweg bot. Die dargestelIten Meinungen stimmen keineswegs immer mit meinen eigenen iiberein, die zu Beginn oder am Ende eines Kapitels mitgeteilt sind, wenn es nicht moglich war, sie in den Text ein zuarbeiten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Softcover reprint of the original 1st ed. 1960
  • Seitenzahl: 696
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1960
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 170mm x 37mm
  • Gewicht: 1178g
  • ISBN-13: 9783642494864
  • ISBN-10: 3642494862
  • Artikelnr.: 38038399
Inhaltsangabe
Erster Teil: Allgemeines.- A. Der i.o. Druck bei Gesunden.- I. Höhe des i. o. Druckes. Unterschiede zwischen rechtem und linkem Auge. Einfluß des Lebensalters.- II. Statistisch oder individuell "normal".- Schrifttum.- III. Pulsatorische Schwankungen des i.o. Druckes.- Schrifttum.- IV. Tagesschwankungen des i.o. Druckes.- Schrifttum.- B. Konsensuelle Druckänderungen.- I. Tierversuche.- II. Klinische Befunde.- III. Zusammenfassung.- Schrifttum.- C. Zur Analyse der für den i.o. Druck maßgebenden Faktoren.- I. Allgemeines, Hinweise auf andere Abschnitte.- II. Zusammensetzung und Minutenvolumen des Kammerwassers.- Schrifttum.- D. Verschiedene Einflüsse auf den i.o. Druck.- I. Äußere Augenmuskeln, Lider.- II. Allgemeine Muskeltätigkeit.- III. Einfluß von Körper- oder Kopfhaltung, Narkose und Tod auf den i.o. Druck bei nichtglaukomkranken Augen.- Schrifttum.- IV. Physikalische Einflüsse auf den i.o. Druck.- Schrifttum.- V. Gewebsextrakte und i.o. Druck.- Schrifttum.- VI. Muskelkrämpfe und i.o. Druck.- Schrifttum.- VII. Histamin und i.o. Druck.- 1. Vorkommen.- 2. Reaktion des i.o. Druckes auf Histamin.- Schrifttum.- VIII. Der Einfluß von Nicotin auf den i.o. Druck..- Schrifttum.- IX. Weitere Einzelbeobachtungen bei Nicht-Glaukomkranken.- Schrifttum.- E. Monographien und Literaturberichte über Glaukom.- Schrifttum.- F. Der Glaukombegriff und die Einteilung der Glaukome.- I. Der Glaukombegriff.- Schrifttum.- II. Die Einteilung der primären Glaukome.- Schrifttum.- III. Die Einteilung der sekundären Glaukome.- Schrifttum.- IV. Die Grenze zwischen primären und sekundären Glaukomformen. Besondere Formen des Glaukoms.- Schrifttum.- G. Die Häufigkeit und soziale Bedeutung des Glaukoms.- I. Reihenuntersuchungen: Die Häufigkeit des Glaukoms in der Gesamtbevölkerung.- Schrifttum.- II. Die Häufigkeit der Glaukomkranken unter den Augenpatienten.- Schrifttum.- III. Die Häufigkeit von Glaukom als Ursache der Erblindung.- Schrifttum.- IV. In welchem Stadium kommt der Glaukomkranke zur Behandlung?.- Schrifttum.- H. Maßnahmen gegen das Glaukom.- I. Methoden der Glaukombekämpfung.- Schrifttum und Arbeiten zur Auf klärung des praktischen Arztes.- II. Glaukom-Abteilungen.- Eigene Vorschläge.- Schrifttum.- III. Grundlagen der klinischen Glaukomforschung. Befunddokumentation (Krankenblatt) und Beurteilungsmaßstab.- 1. Krankenblatt.- 2. Auswahl und Gruppierung der Kranken - Beurteilungsmaßstab.- Schrifttum.- J. Über die Tensionstoleranz und Prognose.- I. Die Gefäßversorgung des Sehnerven und der Sehbahnen. Die Tensionstoleranz.- Schrifttum.- II. Die Prognose des Glaukoms.- Schrifttum.- K. Statistische Angaben (außer Häufigkeit).- I. Geschlecht und Glaukom.- Schrifttum.- II. Rasse und Glaukom.- Schrifttum.- III. Körperbau und Glaukom.- Schrifttum.- IV. Ist Glaukom rechts oder links häufiger?.- Schrifttum.- V. Einseitiges primäres Glaukom.- Schrifttum.- VI. Einfluß von Wetter und Jahreszeit auf das primär-chronische Glaukom.- Schrifttum.- VII. Sonstige statistische Angaben.- Schrifttum.- L. Erblichkeit des primären Glaukoms.- Schrifttum.- M. Zur Begutachtung des Glaukoms.- Schrifttum.- N. Zur Geschichte des Glaukoms..- Schrifttum.- O. Glaukom bei Tieren.- I. Primäres und sekundäres Glaukom.- Schrifttum.- II. Experimentelles Glaukom.- Schrifttum.- III. Sonstige Tierversuche.- Schrifttum.- Zweiter Teil: Klinische Formen des Glaukoms und Hypothesen über die Ursachen.- A. Übersicht und Hinweise.- Kardinalsymptome.- Sonstige Symptome.- Absolutes Glaukom.- Histologische Befunde.- Schrifttum.- B. Akutes Glaukom.- I. Übersichtsarbeiten.- II. Anatomische Vorbedingungen für den Anfall.- III. Pathogenese.- IV. Auslösende örtliche Faktoren.- V. Der Einfluß des Wetters.- VI. Der Einfluß der Jahreszeit.- VII. Objektive Symptome der Drucksteigerung.- Epithelödem.- Mydriasis.- Synechien.- Präzipitate.- Caput medusae.- Cataracta disseminata subepithelial glaucomatosa acuta Vogt, Glaukomflecken.- VIII. Subjektive Symptome der