Epidemien und Pandemien in historischer Perspektive

84,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 4,14 monatlich
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Im Zentrum dieses Sammelbandes stehen neue Forschungsergebnisse interdisziplinärer Autorinnen und Autoren aus sieben Ländern zum Thema Seuchen. Seuchen verbreiten zunächst Unsicherheiten, so dass historische Beispiele und Denkweisen herangezogen werden, um Gefahren zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu treffen. Solche Traditionen lassen sich über Jahrhunderte zurück verfolgen. So werden in diesem Band die Rekonstruktion von Fakten in Zeit und Raum (global vs. local) sowie die Einflüsse auf das Kulturleben (cultural impact) und die der Wissenschaftsgeschichte (Science studies) analysiert.…mehr

Produktbeschreibung
Im Zentrum dieses Sammelbandes stehen neue Forschungsergebnisse interdisziplinärer Autorinnen und Autoren aus sieben Ländern zum Thema Seuchen. Seuchen verbreiten zunächst Unsicherheiten, so dass historische Beispiele und Denkweisen herangezogen werden, um Gefahren zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu treffen. Solche Traditionen lassen sich über Jahrhunderte zurück verfolgen. So werden in diesem Band die Rekonstruktion von Fakten in Zeit und Raum (global vs. local) sowie die Einflüsse auf das Kulturleben (cultural impact) und die der Wissenschaftsgeschichte (Science studies) analysiert. Einführend und abschließend werden Forschungsstand und -perspektiven zur Sozialgeschichte der Medizin diskutiert.
  • Produktdetails
  • Edition Centaurus - Neuere Medizin- und Wissenschaftsgeschichte
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-658-13874-5
  • 1. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 14. Juli 2016
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 214mm x 151mm x 27mm
  • Gewicht: 585g
  • ISBN-13: 9783658138745
  • ISBN-10: 3658138742
  • Artikelnr.: 45471408
Autorenporträt
Prof. Dr. phil. Jörg Vögele ist Geschäftsführer des Instituts für Geschichte der Medizin der Heinrich Heine Universität Düsseldorf.PD Dr. phil. Stefanie Knöll und PD Dr. med. Thorsten Noack waren Wissenschaftliche Angestellte desselben Instituts, Erstere ist Kustodin des Kupferstichkabinetts der Veste Coburg.
Inhaltsangabe
The Global and The Local.- Decameron Revisited: Cultural Impact.- Men vs. Microbes, and Other Science Studies