Die sozialversicherungsrechtliche Stellung Strafgefangener - Warncke, Meike
88,30 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Bis heute ist nicht abschließend geklärt, ob Strafgefangene vollständig in der Sozialversicherung zu berücksichtigen sind. Debattiert wird dabei vor allem über eine Einbindung von Strafgefangenen in die gesetzliche Rentenversicherung. Im Buch werden die aktuellen rechtswissenschaftlichen sowie rechts- und sozialpolitischen Entwicklungen im Bereich der sozialen Sicherung von Strafgefangenen im nationalen Recht aufgezeigt und untersucht. Im Fokus steht die Stellung von Strafgefangenen in den Zweigen der Sozialversicherung einschließlich der Arbeitslosenversicherung de lege lata, die geprüft und…mehr

Produktbeschreibung
Bis heute ist nicht abschließend geklärt, ob Strafgefangene vollständig in der Sozialversicherung zu berücksichtigen sind. Debattiert wird dabei vor allem über eine Einbindung von Strafgefangenen in die gesetzliche Rentenversicherung. Im Buch werden die aktuellen rechtswissenschaftlichen sowie rechts- und sozialpolitischen Entwicklungen im Bereich der sozialen Sicherung von Strafgefangenen im nationalen Recht aufgezeigt und untersucht. Im Fokus steht die Stellung von Strafgefangenen in den Zweigen der Sozialversicherung einschließlich der Arbeitslosenversicherung de lege lata, die geprüft und verfassungsrechtlich bewertet wird. De lege ferenda werden die erlangten Erkenntnisse abschließend rechts- und sozialpolitisch gewürdigt.
  • Produktdetails
  • Europäische Hochschulschriften Recht 6129
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 280207
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 446
  • Erscheinungstermin: 21. November 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 23mm
  • Gewicht: 576g
  • ISBN-13: 9783631802076
  • ISBN-10: 3631802072
  • Artikelnr.: 58128288
Autorenporträt
Meike Warncke studierte Rechtswissenschaften in Bremen sowie Sozialrecht in Fulda und Kassel. Als Wissenschaftliche Mitarbeiterin war sie am Fachgebiet Sozialrecht des Fachbereichs Humanwissenschaften (Institut für Sozialwesen) der Universität Kassel tätig. Sie koordinierte den Forschungsverbund für Sozialrecht und Sozialpolitik (FoSS) der Universität Kassel und der Hochschule Fulda.
Inhaltsangabe
Sozialversicherungsrechtliche Stellung Strafgefangener - Rechtsfolgen im Sozialversicherungsrecht - Entwicklungen im Strafvollzugsrecht ab 1945 - Zugang Strafgefangener in die Zweige der Sozialversicherung - de lege ferenda erfolgt rechts- und sozialpolitische Bewertung