-1%
72,99 €
Statt 73,49 €**
72,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar
36 °P sammeln
-1%
72,99 €
Statt 73,49 €**
72,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
36 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 73,49 €**
-1%
72,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar
36 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 73,49 €**
-1%
72,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
36 °P sammeln
  • Format: PDF


Diese Arbeit befasst sich mit Grundfragen des Leistungsfahigkeitsgrundsatzes im deutschen und brasilianischen Umsatzsteuerrecht. Das Leistungsfahigkeitsprinzip ist seit Jahrzehnten Gegenstand intensiver steuerwissenschaftlicher Forschung und als Fundamentalprinzip der Besteuerung jedenfalls unter Juristen dieses Bereiches weltweit anerkannt. Traditionell wird es allerdings im Bereich der Steuern auf den Vermogenszuwachs und auf das Vermogen hin genauer beleuchtet. Erhebliche Erkenntnisdefizite bestehen hingegen noch bei den Steuern auf die Vermogensverwendung, das heit, bei Steuern, die auf…mehr

  • Geräte: PC
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.95MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Diese Arbeit befasst sich mit Grundfragen des Leistungsfahigkeitsgrundsatzes im deutschen und brasilianischen Umsatzsteuerrecht. Das Leistungsfahigkeitsprinzip ist seit Jahrzehnten Gegenstand intensiver steuerwissenschaftlicher Forschung und als Fundamentalprinzip der Besteuerung jedenfalls unter Juristen dieses Bereiches weltweit anerkannt. Traditionell wird es allerdings im Bereich der Steuern auf den Vermogenszuwachs und auf das Vermogen hin genauer beleuchtet. Erhebliche Erkenntnisdefizite bestehen hingegen noch bei den Steuern auf die Vermogensverwendung, das heit, bei Steuern, die auf die Belastung von Konsumaufwendungen abzielen. Vor diesem Hintergrund entsteht diese rechtsvergleichende Grundlagenarbeit zur Geltung und verfassungsrechtlichen Fundierung des Leistungsfahigkeitsprinzips im Umsatzsteuerrecht.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Gustavo Schneider Fossati studierte Rechtswissenschaften an der Päpstlich-Katholischen Universität von Rio Grande do Sul in Porto Alegre (Brasilien). Seit der Promotion an der Universität Münster lehrt er als Universitätsprofessor an der Universität Feevale und an der Uniritter Laureate International Universities (Brasilien). Er ist außerdem als Fachanwalt für Steuerrecht tätig.
Inhaltsangabe
Inhalt: Prinzipienlehre - Verfassungsrechtliche Werteordnung - Grundfragen des Leistungsfähigkeitsgrundsatzes - Rechtsvergleichende Untersuchung - Deutsches und brasilianisches Umsatzsteuerrecht - Fundamentalprinzip der Besteuerung - Erhebliche Erkenntnisdefizite - Steuern auf die Vermögensverwendung - Belastung von Konsumaufwendungen - Geltung und verfassungsrechtliche Fundierung des Leistungsfähigkeitsprinzips im Umsatzsteuerrecht - Durchbrechungen des Leistungsfähigkeitsprinzips - Prinzip der Selektivität entsprechend der Wesentlichkeit - Grundlagen zur Definition der Wesentlichkeit - Konsum als Alternative - Lastenausteilungsmaßstab - Besteuerungstechnik - Gerechtigkeitsgehalt - Progressive Besteuerung nach der Konsumleistungsfähigkeit - Schutz des Existenzminimums - Subsidiaritätsprinzip - Finanzwissenschaftliche präferierte Ausgleichsmechanismen - Kompensationen im Einkommensteuerrecht und im Sozialhilferecht.