49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Buch analysiert, wie Beschäftigte der öffentlichen Verwaltung mit unterbrochenen Erwerbsverläufen ihr Arbeitsleben gestalten, welche Bedeutung Partizipation in der Arbeitswelt für sie hat, wie sie beruflichen Erfolg definieren und die Balance zwischen dem Beruflichen und dem Privaten herstellen. Der Analyse liegt eine qualitative Studie mit biographischen Interviews zugrunde. Frauen erzählten über ihre Erfahrungen des Aus- und Wiedereinstiegs, über ihre Wünsche, Hindernisse auf dem Weg zur Verwirklichung dieser Wünsche und Realitäten im Arbeitsalltag. Durch die Vorstellung der Typologie…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch analysiert, wie Beschäftigte der öffentlichen Verwaltung mit unterbrochenen Erwerbsverläufen ihr Arbeitsleben gestalten, welche Bedeutung Partizipation in der Arbeitswelt für sie hat, wie sie beruflichen Erfolg definieren und die Balance zwischen dem Beruflichen und dem Privaten herstellen. Der Analyse liegt eine qualitative Studie mit biographischen Interviews zugrunde. Frauen erzählten über ihre Erfahrungen des Aus- und Wiedereinstiegs, über ihre Wünsche, Hindernisse auf dem Weg zur Verwirklichung dieser Wünsche und Realitäten im Arbeitsalltag. Durch die Vorstellung der Typologie von Übergangserfahrungen werden diese Erkenntnisse systematisiert und für den Leser greifbar gemacht. Zum Schluss werden Vorschläge für spezifische Personalentwicklungsmaßnahmen gemacht.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 86332346
  • 2015
  • Seitenzahl: 172
  • Erscheinungstermin: 23. Oktober 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 9mm
  • Gewicht: 224g
  • ISBN-13: 9783658039028
  • ISBN-10: 3658039027
  • Artikelnr.: 41486811
Autorenporträt
Elisabeth Schilling ist Professorin an der FHöV NRW, Standort Bielefeld und Mitherausgeberin der Zeitschrift "Gender, Work & Organization".
Inhaltsangabe
Demografischer Wandel und Karriere in der öffentlichen Verwaltung.- Unterbrochene Erwerbsverläufe.- Normative Karrieremuster und geschlechtsspezifischer Wandel.- Neue Erfolgsdeutungen von non-linearen Karrieren.- Biographische Work-Life-Balance.- Typologie der Übergangserfahrungen.- Erwerbsunterbrechung aus der Sicht der Betroffenen.- Beurlaubung und Rückkehrerfahrungen.- Lebensentwürfe und ihre Verwirklichung.- Individuelle Karrieregestaltung und organisationale Veränderung.