49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

"What does it mean to be a good leader?" Die Frage nach der Führungspersönlichkeit wird heute neu diskutiert. Ein fundierter Einblick in gegenwärtige Leadership-Konzepte bildet den theoretischen Rahmen, innerhalb dessen hier diese Frage mit Blick auf das konkrete Führungshandeln in sozialen Organisationen analysiert werden: Traditionelle Führungsbilder stoßen an ihre Grenzen, aktuelle Anforderungen und Organisationsmodelle zwingen, über Ziele und Governance neu nachzudenken. Auf die Zunahme von Komplexität wird mit organisationaler Professionalität reagiert und der Spielraum für Führung…mehr

Produktbeschreibung
"What does it mean to be a good leader?" Die Frage nach der Führungspersönlichkeit wird heute neu diskutiert. Ein fundierter Einblick in gegenwärtige Leadership-Konzepte bildet den theoretischen Rahmen, innerhalb dessen hier diese Frage mit Blick auf das konkrete Führungshandeln in sozialen Organisationen analysiert werden: Traditionelle Führungsbilder stoßen an ihre Grenzen, aktuelle Anforderungen und Organisationsmodelle zwingen, über Ziele und Governance neu nachzudenken. Auf die Zunahme von Komplexität wird mit organisationaler Professionalität reagiert und der Spielraum für Führung eingeschränkt. Helmut K. Anheier (Universität Heidelberg), Julia Evetts (University of Nottingham), Howard Gardner (Harvard University), Hans H. Hinterhuber (Universität Innsbruck), Rolf Wunderer (Universität St. Gallen) und viele andere verleihen dem Begriff Leadership Kontur.
  • Produktdetails
  • Soziale Investitionen
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 2009
  • Seitenzahl: 260
  • Erscheinungstermin: 16. April 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 240mm x 170mm x 16mm
  • Gewicht: 450g
  • ISBN-13: 9783531162829
  • ISBN-10: 3531162829
  • Artikelnr.: 24789639
Autorenporträt
Dr. Johannes Eurich ist Professor für Praktische Theologie/Diakoniewissenschaft an der Universität
Heidelberg und Direktor des Diakoniewissenschaftlichen Instituts der Universität
Heidelberg.

Dr. Dr. Alexander Brink ist Professor für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität
Bayreuth und Permanenter Gastprofessor für Corporate Governance & Philosophy an
der Privaten Universität Witten/Herdecke.
Inhaltsangabe
0.- Zur Aktualität des Leadership-Diskurses.- Führungshandeln und Führungspersönlichkeit.- Führen heißt die Herzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen.- Internes Unternehmertum - Gefordert - Gefördert - Gelebt.- Leadership und Wertemanagement.- Narzissmus und Führung.- Charismatische Führungspersönlichkeit und soziale Verantwortung.- Steuerung und Professionalisierung.- Leadership und Nonprofit Governance.- Corporate Governance in der Diakonie: Empirische Beobachtungen und theoretische Überlegungen.- Führung in Wohlfahrtsverbänden.- Professionalisierung und Nonprofit Leadership.- Professionalitätsdiskurs und Management: Ein Paradoxon der Moderne.- Leadership und interpersonales Vertrauen am Beispiel der Prozessorganisation sozialer Dienstleistungen.- Perspektiven und Potenziale.- Accountability in a Globalising World: International Non-Governmental Organisations and Foundations.- Neue Verantwortungsteilung und Aktivierung der Wohlfahrtsgesellschaft: Herausforderungen für Nonprofit-Organisationen.- Leadership Diskurse: Neue Herausforderungen für Führung und Leitung.- The Three Elements of Good Leadership in Rapidly Changing Times.