Writings of Early Scholars in the Ancient Near East, Egypt, Rome, and Greece
79,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
40 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Wissenschaftliche Texte der vormodernen Welt konfrontieren die modernen Bearbeiter und Rezipienten mit besonderen Problemen: Eine Übertragung in den zeitgenössischen Wissenschaftsjargon ebnet womöglich die Fremdheit der Konzepte ungebührlich ein, während eine die Perspektive der Texte selbst betonende Wiedergabe Gefahr läuft, fachfremde Interessenten an inadäquate, oft veraltete, wenn auch leichter lesbare Übersetzungen zu verweisen. Wie wird man den Texten gerecht, ohne in die Falle einer gut gemeinten, aber fehlerhaften relativistischen Perspektive zu geraten? Was macht überhaupt die…mehr

Produktbeschreibung
Wissenschaftliche Texte der vormodernen Welt konfrontieren die modernen Bearbeiter und Rezipienten mit besonderen Problemen: Eine Übertragung in den zeitgenössischen Wissenschaftsjargon ebnet womöglich die Fremdheit der Konzepte ungebührlich ein, während eine die Perspektive der Texte selbst betonende Wiedergabe Gefahr läuft, fachfremde Interessenten an inadäquate, oft veraltete, wenn auch leichter lesbare Übersetzungen zu verweisen. Wie wird man den Texten gerecht, ohne in die Falle einer gut gemeinten, aber fehlerhaften relativistischen Perspektive zu geraten? Was macht überhaupt die Wissenschaftlichkeit einer antiken Erkenntnisbemühung aus? Sind die Texte über die Feststellung hinaus, wie es einst gewesen , für uns von Interesse? Ausgewiesene Kenner ihrer jeweiligen Fachgebiete bieten Fallstudien u. a. aus den Bereichen der Medizin, Astronomie, Mathematik sowie methodologische Überlegungen zur Lösung des Übersetzungsproblems.
  • Produktdetails
  • Beiträge zur Altertumskunde 286
  • Verlag: De Gruyter
  • Seitenzahl: 452
  • Erscheinungstermin: 16. November 2010
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 236mm x 160mm x 29mm
  • Gewicht: 774g
  • ISBN-13: 9783110229929
  • ISBN-10: 3110229927
  • Artikelnr.: 31968873
Autorenporträt
Annette Imhausen, Goethe-Universität Frankfurt a.M.; Tanja Pommerening, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Inhaltsangabe
1;Vorwort;6
2;Preface;10
3;Table of contents;12
4;Introduction: Translating ancient scientific texts;16
5;Gegenstand und Methode: Sprachliche Erkenntnistechniken in der keilschriftlichen Überlieferung Mesopotamiens;28
6;Das Verhältnis von medizinischer Prognose zur religiösen Divinatorik/Mantik in Griechenland;62
7;Präzision in der Prognose oder: Divination als Wissenschaft;84
8;Zur Rolle des Fachwortschatzes in der Naturalis historia des Älteren Plinius;108
9;Translating the Phainomenaacross genre, language and culture;134
10;Translating the Fundamentals of the Course of the Stars;154
11;Von Impotenz und Migräne eine kritische Auseinandersetzung mit Übersetzungen des Papyrus Ebers;168
12;Rechts oder links wörtlich oder dem Sinn nach?;190
13;The lamp and the mirror, or: Some comments on the ancient understanding of Mesopotamian medical manuscripts;204
14;Zur Neuedition des hieratisch-demotischen Papyrus Wien D 6257 aus römischer Zeit;216
15;A recipe for a headache: Translating and interpreting ancient Greek and Roman remedies;234
16;Ancient Egyptian star tables: A reinterpretation of their fundamental structure;256
17;Methods for understanding and reconstructing Babylonian predicting rules;292
18;Problems in translating ancient Greek astrological texts;314
19;From the cave into reality: Mathematics and cultures;348
20;Translating rational-practice texts;364
21;How to transfer the conceptual structure of Old Babylonian mathematics: Solutions and inherent problems. With an Italian parallel;400
22;Index;434
23;List of contributors;450
Rezensionen
"To this reviewer, the volume as a whole represents a major contribution to the cultural study of ancient sciences, which is only beginning to receive proper attention. The volume is well produced, and has extensive indices to help the reader."
Xianhua Wang in: BMCR 2011.10.11
"To this reviewer, the volume as a whole represents a major contribution to the cultural study of ancient sciences, which is only beginning to receive proper attention. The volume is well produced, and has extensive indices to help the reader."Xianhua Wang in: BMCR 2011.10.11