Von Sklaven, Pächtern und Politikern

109,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 5,36 monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

This volume assembles contributions from the fields of papyrology, ancient history, and Egyptology that examine diverse aspects of life in Egypt and its vicinitybetween the mid-first millennium B.C. and the mid-first millennium A.D. Special attention is paid to the issues of slavery, taxes, and tenancy, supplemented by essays devoted to political, military, and reception history.
Imvorliegenden Bandsind Beiträge aus demGebiet der Papyrologie, der Alten Geschichte und der Ägyptologie vereint, die sich vielfältiger Bereiche rund um das Ägypten von der Mitte des 1. vorchristlichen bis zur
…mehr

Produktbeschreibung
This volume assembles contributions from the fields of papyrology, ancient history, and Egyptology that examine diverse aspects of life in Egypt and its vicinitybetween the mid-first millennium B.C. and the mid-first millennium A.D. Special attention is paid to the issues of slavery, taxes, and tenancy, supplemented by essays devoted to political, military, and reception history.
Imvorliegenden Bandsind Beiträge aus demGebiet der Papyrologie, der Alten Geschichte und der Ägyptologie vereint, die sich vielfältiger Bereiche rund um das Ägypten von der Mitte des 1. vorchristlichen bis zur Mitte des 1. nachchristlichen Jahrtausends annehmen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Themen Sklaverei, Steuern und Pacht; daneben finden sich aber auch Beiträge aus dem Themenfeld der Rezeptions-, Politik- und Militärgeschichte.
  • Produktdetails
  • Archiv für Papyrusforschung und verwandte Gebiete - Beihefte Bd.33
  • Verlag: De Gruyter
  • Erscheinungstermin: 16. April 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 256mm x 179mm x 23mm
  • Gewicht: 640g
  • ISBN-13: 9783110280647
  • ISBN-10: 3110280647
  • Artikelnr.: 35269480
Autorenporträt
Lutz Popko, Sächsische Akademie der Wissenschaften Leipzig;Nadine Quenouille,Universität Leipzig und Universitätsbibliothek Leipzig; Michaela Rücker, Universität Leipzig.