54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Georg Simmels "Soziologie" (1908) hat auf die Begrifflichkeit und auf die Methoden des Faches in Deutschland sowie im Ausland tief gewirkt. In diesem Buch, das Simmel fünfzehn Jahre Arbeit abverlangt hat, verbindet sich in der Analyse des Gegenstandes die Konstruktion des soziologischen Blicks mit dessen praktischer Anwendung. Was aber bleibt 100 Jahre später von der "Soziologie"? Wie wird sie von den unterschiedlichen Spezialisten der Sozial- und Geisteswissenschaften wahrgenommen? Diese Fragen haben die Herausgeber Geistes- und Gesellschaftswissenschaftlern in unterschiedlichen Ländern…mehr

Produktbeschreibung
Georg Simmels "Soziologie" (1908) hat auf die Begrifflichkeit und auf die Methoden des Faches in Deutschland sowie im Ausland tief gewirkt. In diesem Buch, das Simmel fünfzehn Jahre Arbeit abverlangt hat, verbindet sich in der Analyse des Gegenstandes die Konstruktion des soziologischen Blicks mit dessen praktischer Anwendung.
Was aber bleibt 100 Jahre später von der "Soziologie"? Wie wird sie von den unterschiedlichen Spezialisten der Sozial- und Geisteswissenschaften wahrgenommen? Diese Fragen haben die Herausgeber Geistes- und Gesellschaftswissenschaftlern in unterschiedlichen Ländern gestellt, um zu erfahren, wie sie Simmels "Soziologie" in ihre Arbeit und ihre tägliche Forschungspraxis einbeziehen.
Wegen ihrer Konstruktion und ihrer thematischen Vielfalt erweist sich die Soziologie oft als unvollendetes Werk. Die Autoren in diesem Band tragen dieser Unabgeschlossenheit Rechnung, indem auch sie dem Leser keine fertigen Analysen und Konstruktionen, sondern Einblicke in laufende Arbeiten auf verschiedenen Ebenen des gesellschaftlichen Lebens bieten. Damit zeigen sie, wie fruchtbar die "Soziologie" für die zeitgenössischen Untersuchungen der Kultur und der Gesellschaft bleibt, und bieten gleichzeitig eine Einführung in die großen Themen der Disziplin an.
  • Produktdetails
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 2009
  • Seitenzahl: 400
  • Erscheinungstermin: 15. Januar 2009
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 240mm x 170mm x 24mm
  • Gewicht: 684g
  • ISBN-13: 9783531156347
  • ISBN-10: 3531156349
  • Artikelnr.: 22922815
Autorenporträt
:Dr. Cécile Rol ist Mitarbeiterin der Georg Simmel Forschungsgruppe an der Universität Bielefeld. Dr. Christian Papilloud ist Professor für Soziologie an der Universität in Caen und Gastprofessor an der Fakultät für Bildungs-, Kultur- und Sozialwissenschaften an der Universität Lüneburg.
Inhaltsangabe
Georg Simmels "Große Soziologie" - und das uns geschuldete Missverständnis.- Das Auge des Soziologen.- Simmels Beitrag zur soziologischen Theoriebildung.- The Vision of the Social Theorist - Simmel on Space.- Von der Anschauungs - zur Möglichkeitsform.- Die Fülle des Augenblicks.- Die Wissensgesellschaft und das Geheimnis um das Nichtwissen.- Simmels "Geheimnis" als Entdeckung des sozialkonstitutiven Nichtwissens.- Von Kreuzungen zu Knotenpunkten und zwiespältigen Artikulationen.- Das Individuum und die Gesellschaft.- The Individual and Society.- Simmel and the Relation between the Individual and Mankind.- Individual and Society in Twentieth- and Twenty-First Century Views of Life.- Psychosocial Feelings within Simmel's Sociology.- Simmel on Secrecy.- Angewandte "Soziologie".- Equity and the Uses of Secrecy.- In der Schule bei Simmel.- The Importance of being at Cambridge.- The Global Society.- Mit anderen Augen.- Wechselwirkungsformen in (ein-)geschlossenen Gesellschaften.- Größe Null - Eine Miniatur.- Rückblick.- Die Soziologie, faute de mieux.