Asterix erobert Rom (Digital Remastered) - Diverse
Zur Bildergalerie

Statt 14,99**
10,49
versandkostenfrei*
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort lieferbar
5 °P sammeln

  • DVD

2 Kundenbewertungen

Noch immer trotzt das gallische Dorf, in dem Asterix lebt, den Römern, die bereits weichgeklopft sind und glauben, die Gallier seien Götter. Klar, dass Julius Cäsar diesen Mythos mit allen Mitteln zerstören will. Er bietet eine Wette an: Er wird abdanken, sobald Asterix und Obelix - wie einst Herkules - zwölf Prüfungen bestehen. Cäsar denkt, kein einziger Mensch könne dies schaffen. Doch die beiden Freunde haben noch etwas Zaubertrank übrig, mit dessen Hilfe sie alle Aufgaben mit Bravour erfüllen.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag
Bonusmaterial
Featurettes, Trailer
…mehr

Produktbeschreibung
Noch immer trotzt das gallische Dorf, in dem Asterix lebt, den Römern, die bereits weichgeklopft sind und glauben, die Gallier seien Götter. Klar, dass Julius Cäsar diesen Mythos mit allen Mitteln zerstören will. Er bietet eine Wette an: Er wird abdanken, sobald Asterix und Obelix - wie einst Herkules - zwölf Prüfungen bestehen. Cäsar denkt, kein einziger Mensch könne dies schaffen. Doch die beiden Freunde haben noch etwas Zaubertrank übrig, mit dessen Hilfe sie alle Aufgaben mit Bravour erfüllen.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag

Bonusmaterial

Featurettes, Trailer
  • Produktdetails
  • Anzahl: 1 DVD
  • Hersteller: StudioCanal
  • Gesamtlaufzeit: 76 Min.
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2015
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch, Französisch
  • Untertitel: Deutsch
  • Regionalcode: 2
  • Bildformat: 1:1, 66/16:9
  • Tonformat: Dolby Digital 1.0
  • EAN: 4006680072463
  • Artikelnr.: 43360042
Autorenporträt
René Goscinny, geb. 1926 in Paris, wuchs in Buenos Aires auf und arbeitete nach dem Abitur erst als Hilfsbuchhalter und später als Zeichner in einer Werbeagentur. 1945 wanderte Goscinny nach New York aus. 1946 musste er nach Frankreich um seinen Militärdienst abzuleisten. Zurück in den USA arbeitete er wieder als Zeichner, dann als künstlerischer Leiter bei einem Kinderbuchverleger. Während einer Frankreichreise ließ Goscinny sich von einer franco-belgischen Presseagentur einstellen, die ihn zweimal als Korrespondent nach New York schickte. Er gab das Zeichnen auf und fing an zu texten. Er entwarf sehr viele humoristische Artikel, Bücher und Drehbücher für Comics. René Goscinny verstarb 1977.
Rezensionen
Besprechung von 30.11.2008
Prahlen in Sandalen
War Rom so? Das Ende der Republik auf DVD

Es nervt ja schon wieder wahnsinnig, wie Google mit seinem antiken Rom prahlt, in dem man sich als virtueller Flaneur umsehen soll, weil es uns den auf Winckelmann zurückgehenden Mythos der sandstrahlgereinigten Antike nach all den Sandalenfilmen aus "Holly-Rom"noch einmal auftischt. Alles Unsinn. Das alte Rom war dreckig, es stank, war laut wie heute eine Schwellenland-Metropole, voller Graffiti und voller Gewalt, Banden beherrschten zeitweilig die Straßen, und es ist eine der großartigen Ideen der amerikanischen Fernsehserie "Rom", die Stadt genauso auch zu zeigen. Die zweite Staffel setzt nach Caesars Ermordung ein und reicht bis zu Octavians Sieg; erneut führen einen zwei ehemalige Legionäre aus Caesars Gallien-Feldzug durch Bürgerkrieg und politisches Dickicht der untergehenden Republik, und wenn auch politische Einsichten nicht die Stärke der Serie sind, überzeugt sie doch durch mehr Alltag und weniger Marmor.

pek

"Rom - Die komplette Staffel 2" (5 DVDs mit zahlreichen Extras, Warner Home Video)

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main